* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







Reisebericht 18.01.2017

Das erste mal auf Gran Canaria war ich mit Katja1.

Wir hatten damals uns schnell geeinigt, dass wir spontan in den Urlaub wollen.

Ich war die Jahre davor nie allein im Urlaub, sondern immer nur als DJ zum Musik machen gewesen. Also sollte diese woche auch so etwas besonderes für mich werden.

 

Der Urlaub war dann auch wirklich schön. Vielleicht ist es der Umstand, dass ich wirklich Urlaub hatte, das es der erste war oder das es einfach drumherum gut lief: Ich verliebte mich in Gran Canaria.

 

Das Thema Katja2 endete ja dann recht schnell im Herbst und mir war klar, ich will wieder auf diese Insel. 

Also buchte ich als Single für das folgende Jahr Urlaub mit meiner besten Freundin. Zu dem Zeitpunkt konnte ich ja nicht ahnen, mit Anja zusammen zu kommen. Als wir dann fest zusammen waren, war der Urlaub gebucht und sie war damit einverstanden, dass ich mit Caro allein flog.

Eigentlich hätte ich es dort schon wissen müssen, dass mit Anja passte einfach nicht. In den 10 Tagen grub ich alles an was nicht bei 3 auf dem Baum war.

Wir lernten ein ebenfalls befreundetes Paar kennen und tauschten eines Abends sogar die Zimmer. Bei Caro lief mehr, bei mir lief nur kuscheln mit einer Frau die ebenfalls in einer Beziehung war.

 

Im folgenden Jahr, ich war mitten in meiner Fortbildung, wollte Anja unbedingt in die Türkei. Der Preis und so wären dort unschlagbar. 

Es wurde der enttäuschendste Urlaub meines Lebens. Das lag am Land, den Menschen und wohl auch an Anja. Die hatte mehr Kopfschmerzen und Zickereien als alles andere. 

Also war ich für den nächsten Urlaub wieder Zuständig. Und klar, der sollte nach Gran Canaria gehen. 

Nach einer endlosen Disskusion, ließ ich mich auf Halbpension statt AI ein.

Wenn man schon über sowas stundenlang reden muss, hilfe was ist dann in der Beziehung los. 

Wir buchten Ende des Jahres 10 Tag Sonne und Strand.

Zu diesem gemeinsamen Urlaub sollte es dann aber nicht mehr kommen. 

Ich lernte Wanda kennen und mit ihr drehte sich mein ganzes Leben.

Es rieb mich auf, mich nicht trennen zu können. Ich wollte den gemeinsamen Urlaub noch überstehen. Irgendwann kam das berweits erwähnte wochenende, ich wusste, ich würde zur Not auf den Urlaub und das Geld verzichten.

Ich musste es beenden. 

Im Reisebüro gab es eine kleine Ausrede zur Erklärung und ich konnte für 50€ den Namen der Begleitperson ändern.

Somit flog ich ein zweites mal mit Caro nach Gran Canaria.

 

Anja sollte diese Insel nie kennenlernen!

18.1.17 16:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung