* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







- zeit zum aufräumen, fangen wir im leben an- MI 04.03.09 17,00

Meine Ex war positiver auf das Thema neue Freundin zu sprechen als ich es mir je hätte zu träumen lassen. Natürlich fing sie an zu weinen, aber meinte ständig das sie sich ja eigentlich für mich freut wenn ich nun glücklich bin. Ja ich gebe zu das ich ihr das so wirklich nicht abnehmen kann. Zumal sie mir ganz unauffällig zwischen den Zeilen zu verstehen gegeben hat das ich bei ihren Freunden nun das Arsch bin und die nicht verstehen können das ich so schnell wieder eine neue Freundin habe.
Das die alle noch in den Kindergarten gehören war mir ja schon lange klar, aber als sie dann anfingen über Katja her zu ziehen und meinten sie hat so billige Klamotten und läuft total schlampig rum, da hatte ich dann echt genug und habe mal den ganzen Jahrgang aus der Freundesliste gestrichen. Manchmal muss man in seinem Leben nunmal aufräumen. Und danach fühlt man sich auch viel befreiter.
Meine Ex fand das natürlich total übertrieben, aber sie ist auch die Person die seit der Trennung total am Rad dreht und zwanghaft versucht einen auf glücklich zu machen. Natürlich ist sie das nicht, aber sie kann und versucht es auch einfach nicht das zu ändern. Wie oft hatte ich ihr in unserer gemeinsamen Zeit angeboten das sie zu Hause ausziehen kann. Das wir das zusammen schaffen, aber sie hat es ja nie angenommen, es ja nichtmal probiert.
Und trotzdem stehe ich nun als der böse Exfreund da.
Dabei denk ich diesmal wirklich an meine Gefühle. Aber ist das so schlimm. Warum werde ich dafür kritisiert das ich einfach nur das mache das mir gut tut. Das ist wieder falsch.
Eben kam eine Mail von einer Freundin meiner Ex. Wieso ich ihr denn die Freundschaft gekündigt habe. Glaub so langsam geht das rum. Habe ihr so einen passenden Text darauf geantwortet:

 

***********************************

Hey...

Das kann sehr gut sein, aber fand deinen Eintrag auf meiner Pinnwand auch etwas seltsam. Und ne Reaktion kam auch nicht als ich fragte was der sollte. Letzendlich ist mir klar das ich auch dabei Leute erwische die nix gesagt haben, aber Johanna hat ja nun auch selber Schuld. Was erzählt sie mir das. Um mir dann aber nicht zu sagen wer was gesagt hat. Was will sie damit erreichen?

Ich habe auch keine Lust als der Arsch da zu stehen. Klar gebe zu das des zeitliche Timing scheisse war aber ich habe mir den Arsch für Johanna aufgerissen und habe immer und immer wieder nur nen tritt in die Fresse von ihr bekommen. Niemand von euch weiss doch was genau mit ihr und ihren Eltern abgelaufen ist. Wie oft ich mich für sie einsetzten musste und nun fragt mal nur einer wie es mir dabei ging. Das ich Weihnachten und Silvester am ende war, nicht mehr konnte und was macht Jo lässt mich sitzen... Aber wenn es ihr schlecht ging war ich da. Selbst als wir getrennt waren. Sie ruft mich an und heult weil mama und papa mal wieder am Rad drehen, sie ist bei mir und ich kümmer mich und was ist das Ende der Story. Sie sagt zu mir das sie mich ja vermisst aber trotzdem ist ihr alles andere wichtiger.

Und nun denke ich mal einmal an mich. Ich bin mit einer Person zusammen der ich am wichtigsten bin.
Und was ist nun. Markus ist das Arsch. Eine S. die sonst scheisse freundlich war ignoriert mich, eine L. steht blöd am Dj pult schaut mich an und sagt nix aber beschwert sich das ich ihr nich hallo sage.
H. geht stur am Laden vorbei und beschwert sich jetzt das ich ihr die Freundschaft kündige.
Und hey wie geil fanden die Leute aus eurem Jahrgang das sie durch mich den ersten Vorfreude Termin bekommen haben. Sonst wäre euer Termin jetzt gewesen und keine 800 Leute wären mehr gekommen. Und genau diese Leute lästern nun über meine Freundin bloss weil sie ihrer Meinung nach komische Klamotten an hat. Da passt doch was nicht zusammen.

Ich habe echt kein Bock hier als der böse exfreund dazustehen. Weil der bin ich garantiert nicht...


What Ever...

Das musste jetzt mal raus.

***********************************

 

Kann mir zwar schon denken was da kommt als Antwort, aber finde das der text genau das trifft was nunmal Fakt ist.

Unterm Strich bleibt allerdings das ich im Moment wirklich Happy mit Katja bin und sicherlich ein paar Gedanken rein schiebe das sich das ändern kann. Und genau das zeigt mir dann aber auch das sich in dieser kurzen Zeit bei mir schon sehr starke Gefühle entwickelt haben, mit denen ich zwar nicht gerechnet habe, worüber ich nun aber auch nicht traurig bin. Im gegenteil. Wenn sie da ist dann kann ich sie stunden lang anschauen. Ich fühle mich bei ihr im Arm so wohl und wenn ich nicht völlig falsch liege geht ihr das nicht anders. Tja was soll ich sagen. Ich bin verliebt.

4.3.09 17:00


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung