* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







-zu denken ich sei glücklich- Freitag 06.02.09 11,29

Manchmal gibt es Dinge die sind einfach abzusehen. Die sind so klar und mann weiss selbst das sie irgendwann passieren werden.

Dann gibt es allerdings Dinge die sind so gar nicht abzusehen. Damit rechnet man einfach nicht, aber trotzdem passieren sie.

Und es gibt diese Dinge mit denen man zwar rechnet, aber es sich vorher nicht eingestehen will das sie passieren.

Die Trennung meiner Freundin war auf jeden Fall abzusehen. Am Anfang wollte man es nicht wahr haben, aber dann irgendwann war es einem klar und es fehlter nur der richtige Zeitpunkt. Wobei gibt es für soetwas überhaupt einen richtigen Zeitpunkt? Das Problem ist ja das in den meisten Fällen es immer einer Person schlecht geht. Zum Glück war ich das praktisch niemals. Und so ist es dann auch dieses mal gewesen. Obwohl wir uns ja beide im guten getrennt hatten fällt es meiner Exfreundin sehr schwer damit klar zu kommen.
Bei mir ist das ja komplett anders der Fall. Ich habe viel Sex, schlafe so gut wie nie allein, mache Partypläne und fliege in Urlaub. Kurz ich bin glücklich. Dachte ich zumindest.

6.2.09 16:27


Werbung


-zu denken ich sei glücklich TEIL 2- Montag 09.02.09 12,30

Zu denken man sei glücklich bedeutet ja noch lange nicht das man es denn nun auch wirklich ist. Ich weiss das meine Exfreundin es nicht ist. Ihr geht es schlecht ohne mich. So schlecht das ich mich dann dazu entschieden habe wieder mehr Kontakt mit ihr zu haben. Natürlich kam sie mich dann nun auch besuchen und dann passierte der Moment wo sie mich nur ganz kurz berührte und ich dieses vertraute Gefühl hatte. In dem Moment wusste ich das ich mir die ganzne Wochen nur etwas vor mache. Allerdings sehr erfolgreich. Denn ich weiss nun das ich meine gefühle für sie immer noch vorhanden sind, aber mein Verstand mir einfach sagt und ich danach auch handel, das es keinen Sinn macht mit ihr eine Beziehung zu führen.

Jetzt haben wir uns schon zweimal gesehen. Beim letzten mal das Thema dann auch direkt angesprochen. Sie will mich zurück, aber selbst jetzt in dieser Situation wo es ihr so schlecht geht und ich ihr total fehle kann sie mich immer noch nicht an erster Stelle setzen. Und so weiss ich auf jeden Fall das wir keine Zukunft haben werden.

Und somit werde ich mir weiterhin sehr erfolgreich vorspielen das ich glücklicher Single bin. Und ein paar Mädels habe ich ja auch noch auf meiner Liste stehen. Es wird Zeit das der böse teil von mir wieder loslegt. Und das hat er bereits am Samstag ordentlich getan.

9.2.09 12:38


- glücklich sein nimmt viel zeit in anspruch - Montag 09.02.09 12,40

Samstag war wieder die jährliche Faschingsparty. Habe mir natürlich noch einmal den Eintrag vor einem Jahr durchgelesen um mir wieder in den Kopf zu rufen was mich alles erwartet. Diesmal kam R. ja auch mit und die Party fing sehr schleppend an. Matze mit dem ich letztes Jahr unterwegs war zog dann los und R. ging sehr schnell heiraten. Plötzlich stand ich allein da. Und das ist zum graben mehr als unvorteilhaft. Also entschied ich mich mal ein wenig tanzen zu gehen. Hatte das ja sehr lange nicht mehr getan. Und nach einer Zeit traf ich dann Matze auch wieder und wir zogen in guter alter Tradition gemeinsam los. Schnell wurde dann auch geheiratet und der Kusszähler nach oben gezogen. Ich glaub R. hatte wirklich den ganzen Abend nur eine Frau gehabt aber das dann wirklich seine eigene Schuld.
Matze und ich hatten wirklich sehr viel Spass, von dem besser hier niemand weiss. Meine Affären fangen teilweise an mehr zu wollen. Los geht es ja mit Adriane die so langsam echt anstrengend wird was die beziehungskiste angeht. Katja2 will auch mehr, aber traut es sich nicht zu sagen und Katja1 will eigentlich nur Sex. Leider fehlt mir die Zeit sie alle unter zu bekommen. Klar es gibt schlimmere Dinge als so ein Management-problem aber ich brauche nunmal auch  Zeit für mich.
Heute Nachmittag wird das trotz frühem Feierabend auch nichts werden, aber was soll ich sagen. Das Glücklich sein nimmt nunmal viel Zeit in Anspruch.
9.2.09 12:39


- (k)eine rose zum valentinstag - Montag 16.02.09 12,05

Adriane war der Valentinstag sehr wichtig. Das sagte sie mir mehr als nur einmal. Und obwohl wir nun keine Beziehung führen, wir uns aber regelmässig treffen und täglich sehr viele Sms schreiben hatte ich überlegt das ich ihr eine Rose schenken sollte. Ich wollte damit einfach nur nett sein und da sie mir ja nun auch nicht egal ist und ich weiss es ist ihr wichtig. Also ging ich Mittags in meinem Stammblumenladen. Ja ein Mann der weiss das Frauen gerne mal eine Rose bekommen, weiss wo er die besten Blumen bekommt. Habe dort meine Rose vorbestellt und diese dann Abends abgeholt. Hätte ich besser nicht tun sollen. Denn zu dem Zeitpunkt arbeitete die Mutter einer Mitschülerin meiner Ex dort. Ich habe schon überlegt ob da noch was kommt, aber mir gedacht das sie nicht so blöd sei und dinge die im Laden geschehen zu Hause erzählt.
Abends war dann Adriane da. Wir lagen zusammen auf dem Sofa und schauten TV. Dabei wurde natürlich geknutscht und gekuschelt. Irgendwann gingen wir ins Bett und dort fing sie dann wieder leicht an zu zicken. Da mir das aber zu blöd war wratschte ich sie direkt ab. Das wir beide doch wissen das sie jetzt sagt sie will das nicht und es dann in einer halben Stunde doch tut. Wäre ja nicht das erste mal das es so läuft. Da es dann 0Uhr war dachte ich mir ich schenke ihr schon doe Rose. Holte sie aus meinem versteck und sie war wirklich total sprachlos. Achja gewusst wie. Aber anstatt sich normal zu bedanken fing sie wieder die Disskusion über Beziehung an. Das ganze eskalierte dann irgendwann das ich wieder etwas sagte was sie mal wieder völlig falsch verstanden hat und dazu ihren lieblings Satz nennen konnte. Du hast es mal wieder kaputt gemacht.
Mir reichte es dann an dieser Stelle. Nochmal sagte ich ihr ganz klar das ich keine Beziehung will und plötzlich wollte sie dann gehen. Und hey Reisende soll man nicht aufhalten. Ist ja auch nicht das erste mal das ich eine Frau gehen lasse. Tat sie dann auch und ich konnte schlafen. Die Rose liess sie stehen.

Am nächsten Tag wollte meine Ex vorbei kommen und sich eine Dvd ausleihen. Da die Rose noch ganz gross da stand musste ich sie verstecken. Oder sollte ich sie ihr schenken. Fand es dann aber ein wenig unschön die Rose die gar nicht für sie gedacht war ihr zu geben. Und stellte sie weg. Meine Ex kam, wir redeten, küssten uns und sie ging wieder. Die Rose stand jetzt in der Ecke.
Da ich wusste das Katja2 am Sonntag morgen mit wollte und ich es auch bei ihr unpassend fand ihr die Rose zu geben blieb sie dort stehen.

Abends waren dann alle Personen die in den letzten Tagen hier erwähnt wurden bei mir in der Disco. Ok meine Ex nicht aber die meldete sich per Handy. Sie wollte wissen für wen die Rose war. Ich war geschockt. Sagte ich bin grad im Büro beim Chef und melde mich per Sms.
Das sollte ja nun niemand mitbekommen. Und so musste ich ihr sagen das die Rose für sie gewesen war, aber ich mich nicht getraut hatte ihr die zu geben. Nicht wirklich schlau aber auch nichtmal gelogen. Nur ein kleines Detail verschwiegen. Aber damit nahm die Seifenoper ihren lauf.
Adriane hielt es nicht für nötig mir Hallo zu sagen. Warum auch. Denke das der hohe Frauendurchlauf an Fans bei uns ihr schon gereicht hat.
Katja hatte ihren Kumpel mit der ja nebenbei an Adriane und an Katja gegraben hat. Dazu dann aber an anderer Stelle mehr. Katja2 kam schon gut angetrunken von einem Geburtstag an aber sagte mir ganz lieb und normal Hallo. Die Exfreundin eines DJ Kollegen mit der ich damals mal was hatte war plötzlich auch da und sagte mehr als freundlich hallo. war so froh das ich normal mit ihr redete. Ich meinte warum sollte ich das nicht tun.
Zwischendurch ging ich auf Toilette und sah Katja2 da mit einem Kerl Hand in Hand stehen. Als sie mich sah kam sie hinterher und wollte knutschen. Da ich nicht viel Zeit hatte musste ich dann schnell wieder los und sah sie dann Arm in Arm mit dem stehen. Ich fragte eine gemeinsame Freundin und sie meinte nur da sie das total scheisse findet weil sie ja auch den ganzen Abend mit dem Kerl geschrieben hat.
Jetzt war ich stinkig.
Die Ex vom Kollegen entdeckte mein Flirtband, es war Singleparty und sie wollte wissen ob ich denn wirklich wieder Single bin. Nachdem sie das wusste tauschten wir Handynummern aus und schreiben seitdem ein wenig. Katja2 wollte mich dann allein sehen und ich ging wieder mit ihr
in die Backstageräume und sie bekam dann meine volle Ladung ab. Es sei ja nichts mit dem Kerl und das ist nur ein Kumpel. Klar ich weiss ich sollte nicht mit Steinen werfen aber sowas geht echt gar nicht. Jedenfalls war ich noch angemessen freundlich zu ihr aber liess sie dan allein stehen und ging wieder zum musik machen.
Dann kam irgendwann unsere gemeinsame Freundin und meinte oh als du weg bist kam Katja bei mir rein und fing an zu weinen und meinte nur sie will doch dich und sie würde doch sogar für dich ihren Auslandstrip absagen. Zack - Bam - Das hatte gesessen. Ich war sprachlos.
Das was ich mir ein halbes Jahr von meiner Ex gewünscht habe das wollte diese Frau sofort für mich tun. Wahnsinn. Ich ging zu ihr, nahm sie in den Arm und entschuldiget mich für mein zicken.
Damit sollte dieser Abend aber noch nicht zu ende sein. Auf einmal stand Adriane vor mir. Fing an sich zu entschuldigen und das sie mir ja hallo sagen wollte aber es nicht konnte und bla bla bla. Glaub das Thema mit ihr habe ich druch.
R. beichtete mir das er sich mit seiner Fubama Ehe eine Beziehung vorstellen kann, was er gestern dann auch gleich umgesetzt hat.
Ich fuhr mit Katja2 dann übrigens nach Hause und gestern Abend war sie auch wieder da. Ob das nun mehr wird weiss ich immer noch nicht. Haben und zwar über das Thema Ausland unterhalten, aber sie sagt einfach nicht direkt das sie eine Beziehung will und ich frage sie nun nicht direkt danach.
Das Wochenende wollte ich übrigens mit meiner Ex in HH verbringen aber habe jetzt so langsam ein schlechtes Gewissen Katja gegenüber.
So langsam fürchte ich muss ich mich entscheiden was ich will.
Die Rose steht übrigens immer noch gut versteckt in der Ecke.

16.2.09 12:06


- das dreieck - Dienstag 17.02.09 12,24

Eine kleine Geschichte habe ich noch gar nicht erzählt. Obwohl sie nicht so wirklich unwichtig war, habe ich ihr nicht so viel beudeutung gegeben. Nun wird es aber mal Zeit es zu erwähnen.

Rehe: Früher waren wir mal richtig gut befreundet. Aber als unsere Clique auseinander ging und jeder seine Interessen andersweitig ausbreitete verloren wir uns komplett aus den Augen. Aus dem freundlichen umgang wurde ein immer seltener werdendes hallo sagen.

Katja1: Kennengelernt habe ich sie bereits 2008 auf ihrer Abiparty. Haben uns nett unterhalten und dann komplett aus den Augen verloren.
Durchs Internet und treffen in meiner Disco haben wir uns dann im Dezember wieder getroffen. Seit dem wurde der Kontakt immer näher ausgebaut.

Adriane: Obwohl wir unglaublich viele gemeinsame Freunde und Bekannte haben kannten wir uns nicht vorher. Seitdem wir dann viel Sms schreiben ist da eine starke Bindung entstanden von der sie sich mehr erhofft.

Katja hat Rehe damals in der Disco angesprochen und die haben sich auch sehr oft getroffen. Nach Angaben von ihr war aber bis auf knutschen nichts weiter gelaufen. Adriane fing nun plötzlich auch an mit ihm im VZ zu schreiben. Unter einem gemeinsamen Bild haben die weit über 100 Kommentare geschrieben und die waren sehr eindeutig. obwohl sie immer zu mir meinte sie sei verliebt und Rehe ja nun mit Katja was am laufen hatte. Unabhängig davon hatte nun Katja mit mir ein Kinodate. Wovon die anderen beiden aber nichts wussten. Und natürlich auch nichts davon das zwischen Katja und mir dann mehr passierte. Wir waren ja beide Single.
Rehe fing nun aber an Adriane zu sagen das er mehr von ihr wollen würde und mir wurde das dann irgendwann zu dumm, da er Katja ja die gleichen Hoffnungen machte. Also steckte ich den beiden Mädels mein Wissen.
Zwischen Katja und ihm kam es dann zu einem grossen Knall. Adriane hat etwas länger gebraucht um zu kapieren das er sie verarscht.
Samstag gab es nun ein grosses auseinander treffen. Rehe hat Katja davon überzeugt das Adriane sich die Geschichten so zurecht gedreht hat. Auf der einen Seite würde ich so gern ihr das sagen und auch meine Meinung dazu aber ich kenne sie ja. dann kommt irgendwann wieder ach lass mich doch damit in Ruhe und ich ärger mich das ich überhaupt etwas gesagt habe.

What Ever. So wichtig war die geschichte nun nicht aber vielleicht ist es für später mal ganz gut zu wissen was genau wie abgelaufen ist.

17.2.09 12:25


- ich bin nicht für die probleme der welt verantwortlich- Samstag 21.02.09 11,34

Es war Abends. Ich lag auf dem Sofa und schaute TV. Es war ein ruhiger Abend und nach einem guten Glas Rotwein befand ich das es Zeit wurde ins Bett zu gehen. Da am nächsten Tag ja wieder frühes Aufstehen auf meinem Plan stand war die Idee auch gar nicht so falsch. Zumal ich ja den freien Abend erst ganz anders verplant hatte. Denn eigentlich hätten bei mir rund 10 Leute gesessen und Sing Star gespielt. Aber es kam dann doch ganz anders.

Wir können ja mal wieder zusammen Essen. Das war meine Aussage am Montag die sofort auf Begeisterung traf. Am selben Abend wurde dann aus daraus noch ein Sing Star Abend mit Essen holen. Auch das wäre ja kein Problem aber am nächsten Tag waren es dann anstatt 4 Leuten auf einmal knapp 10 die den Abend bei mir verbringen wollten. Meine Lust darauf ging da schonmal in den Keller. Wenn man die ganze Woche wenig Schlaf bekommen hat und das Wochenende auch noch komplett unterwegs ist, dann sinkt die Lust auf Party gewaltig. Das Problem schien sich aber praktisch von selbst zu lösen, denn ein fast Paar bekam sich so richtig
ins streiten. Natürlich waren mal wieder gefühle dran schuld oder besser gesagt keine Gefühle. Jedenfalls bei ihr. Der Mann macht sich monatelang Gedanken was er für Frau alles tun kann. Er fährt weite Strecken, Umwege und Touren nur damit er bei ihr sein kann. Oder damit sie von der Disco wieder nach Hause kommt. Er schenkt ihr zu Weihnachten Schmuck passend zum Kleid damit sie gemeinsam auf einen Ball gehen können. Er legt sich mit Freunden hat die ihm sagen das er es total übertreibt und obwohl es ja sein Geld und seine Zeit ist haben diese Freunde irgendwie doch recht damit, denn von ihr kam in dieser Art und Weise gar nichts zurück.
In ihren Augen war alles freundschaftlich und so kam dann diese Woche das unvermeidliche Gespräch zwischen den beiden. Da ich dummerweise mit beiden befreundet bin konnte ich mir beide Seiten anhören und stehe nun genau in der Mitte. Da wird dann schonmal nachts bei mir auf dem Handy angerufen oder ich werde in meiner Mittagspause mit sms bombadiert.
Da ich nämlich die Info von Ihm hatte das die Sing Star Party blöd kommt habe ich dann bei ihr abgesagt. Was aber auch wieder falsch war weil ich mir ja hätte denken können nicht den Grund zu nennen das es wegen den Gefühlen ist sondern zu sagen das ich keine Lust habe.
Egal wie es nun war ich hatte den Abend meine Ruhe.
Adriane hat sich in der Woche auch noch meinen Einlauf abgeholt. Die Frau ist so billig. Schreibt so vielen Männern Nachrichten auf die Pinnwände. Unglaublich. Und erwartet das ich uns eine Chance in Sachen Beziehung gebe. Da die Frau nicht mehr viele Worte benötigt verschwenden wir diese hier nun auch nicht. Immerhin liegen wie ja jetzt im Bett und wollen schlafen. Aber das klappte nur bedingt, da auf einmal mein Handy vibrierte.
Katja2 hatte sich überlegt das sie noch unbedingt zu mir kommen wollte. Auch wenn ich erst nicht so die Lust hatte meinte ich dann sie darf kommen wenn sie will. Als dann aber keine Antwort mehr kam und ich echt müde war schrieb ich ihr das ich schlafen gehe und wir uns Sonntag sehen. Aber dann kam ihre Antwort das sie jetzt in die nächste Stadt fahren muss um ihre Schwester abzuholen. 50km als Fahranfänger mitten in der Nacht fand ich schon ein wenig gefährlich und da sie sich nicht abbringen liess und nicht warten wollte bis ich da war um dann selber zu fahren, lag ich wach im Bett.
Und dann kam mir endlich die Einsicht. Es war doch eigentlich so einfach. Ich bin nicht für die Probleme der Welt verantwortlich.
Sollen die doch alle ihren scheiss allein klar bekommen. Wer fragt mich denn wie es  mir geht. Also ab sofort wird ein wenig mehr ist mir doch egal Mentalität an den Tag gelegt. Und schon habe ich meine Ruhe.

Bin dann auch realtiv schnell und gut eingeschlafen. Habe irgendwann noch ne Sms von Katja bekommen das sie gut angekommen sind. Habe das einfach mal ignoriert und lieber Kris geschrieben. Die Exfreundin von meinem ehemaligen Kollegen. Die ist ja immer noch echt lecker. Finde da sollte echt noch was gehen. Jana schreibt mir auch seit Tagen. Die ist auch ganz süss und gestern habe ich Kontakt zu einem Gast aus meiner Disco hergestellt. Ja doch die Auswahl ist da. Muss leider zugeben das Katja2 mir immer wichtiger wird und ich ihr nicht weh tun will und sie eigentlich auch nicht verlieren will, aber ich bin jetzt Single und wenn ich mich gleich wieder in eine Beziehung stürze wissen wir ja wo das endet. Ich muss erstmal mein Leben leben und dann kann ich bereit sein für mehr.
Gleich geht es nach HH mit meiner Ex. Fahren ins Hotel und wollen dann Party machen. Auch wenn ich weiss das es bestimmt total lustig wird habe ich schon ein schlechtes Gewissen gegenüber Katja2. Aber hey das muss ausgeblendet werden. Ich bin Single. Ich bin frei und nicht für die Probleme der Welt verantwortlich.

21.2.09 11:36


- sie macht mich glücklich - Dienstag 24.02.09 15,28

Die Rose zum Valentinstag wollte ich dann eine Woche später

endlich mal aus ihrem Versteck befreien und nett auf meinen Esstisch
dekorieren. Leider fangen Rosen wenn sie in Folie eingewickelt sind an zu schimmeln. Besser konnte sie mir nun gar nicht zeigen was in Bezug auf Adriane und meiner Ex mir zu dem Zeitpunkt noch nicht klar war. Der Rose war es schon lange klar, so wie sie die Tage nun bei mir in der Ecke stand. Von der einen zwar nur gewollt wenn ich sie dazu will und für die andere nicht gedacht.

Samstag ging es dann los nach Hamburg. Ich habe mich nun nicht dazu entschieden abzusagen, muss aber sagen das ich mit einem ganz schlechten gefühl losgefahren bin. Der Versuch das mit guter Laune zu überspielen klappe sehr ordentlich. Die Stimmung zwischen mir und meiner Exfreundin war seltsam. Leicht angespannt. Das wurde auch nicht nach dem einchecken im Hotel besser. Im Kino fing sie mich sogar an zu nerven und beim Cocktail trinken gingen uns ein wenig die Gesprächsthemen aus. Das war mir bei uns völlig neu. Meine Gedanken waren aber sowieso viel mehr bei Katja2. Und irgendwie wusste ich das ich doch eigentlich ganz woanders sein wollte. Und dieser Gedanke kann einem den ganzen Abend versauen, also musste der weg. Und das ging mit viel Alkohol am leichtesten. Am Sonntag waren wir dann noch frühstücken und bei meiner ex ging plötzlich das geheule los. Und oh mann wie sehr nervte sie mich in diesem Moment. Wie sehr hatte ich die Schnauze komplett voll von ihr. Und wie froh war ich das ich sie endlich zu Hause absetzten konnte und dann direkt zu Katja2 fahren konnte. Bei ihr war alles viel leichter. Lernte ihre grosse Schwester kennen und Katja2 legte sich völlig normal bei mir in den Arm.
Den Abend verbrachten wir dann zusammen und im Bett kamen wir dann so langsam dem Thema Beziehung immer mehr. Diesmal versuchte ich nicht mich um dieses Thema zu drücken. Wir redeten über unsere Gedanken und kamen beide zur Meinung das wir uns etwas unsicher sind ob es klappen kann aber trotzdem beide es wollen. Damit war das Thema dann beendet.
Am nächsten Tag bekam ich dann von ihr eine Sms das sie etwas durcheinander sei was sie denn nun auf die Frage antworten solle ob sie Single ist oder nicht. Das war wirklich eine sehr gute Frage da wir das Thema nun nicht zu Ende gebracht hatten. Meine erste Sms Antwort war nich sehr zurückhaltend aber in dem Moment wo ich sie los schickte schoss es mir in den Kopf.
In den ganzen letzten Wochen gab es nur eine Person wo ich mich komplett ohne Probleme wohl gefühlt habe. Es gab nur eine Person bei der ich mir so viel Gedanken gemacht habe das ich ihr nicht weh tun will. Es gab nur eine Person für die ich wirklich bereit wäre Gefühle zuzulassen. Und so wurde aus Katja2 meine Katja1. So sind wir seit Sonntag Abend zusammen. Und oh Mann ja, ich bin Happy.

Meiner Ex habe ich davon noch nicht erzählt. Weiss nicht wie sie reagieren wird. Habe auch etwas Angst davor. Aber sie muss da durch und ich muss da durch. Und es ist nunmal Fakt das Katja bereit ist das für uns zu tun was meine Ex nie geschafft hat. Katja setzt uns an erster Stelle. Und das macht mich so unglaublich glücklich.

24.2.09 15:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung