* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







- das böse ist zurück- Dienstag 04.11.08 15,41

Es ist passiert. Der böse Teil von mir ist zurück. In den letzen Wochen
die ich aufgrund vieler privaten Dinge nicht aufschreiben konnte, ist
so viel passiert. Dinge die dazu beigetragen haben das ich ich entschlossen
habe den lieben Teil weg zu schicken und es nicht anderes geht als nun
den bösen dran zu lassen.

Es fing alles mit einem Todesfall in meiner Familie an. Eine schwere
Zeit brach für mich an und meine Freundin unterstütze mich so gut sie
konnte. Leider wurde dieses mal wieder von ihrer Mutter gestört. Aber
in all meiner Trauer und in dieser Wut kam es zum Eklat am Telefon.
Ich sagte ihr meine Meinung. Das sie sich nicht einzumischen hat
und das ihre Tochter alt genug sei. Geändert hat sich bis dahin aber
immer noch nichts. Meine Freundin lässt sich immer noch alles von ihr
verbieten und vorschreiben und sich dazu noch unter Druck setzten.

Dieser Druck wurde immer schlimmer. Nicht nur von der Familie aus,
auch in der Schule musste sie immer mehr Kraft geben und Zeit investieren
um ihren eigenen Leistungsvorstellungen zu genügen. Es reichten ja keine
10 Punkte. Es müssen dann schon die 14 oder am besten 15 Punkte sein.
Dazu kommen dann ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten und so bleibt sehr
wenig Zeit für den Partner. Da sich dieser aber auch nicht beschwert
oder es dann doch einfacher wäre ihm abzusagen als den Freunden oder
der Familie kamen doch immer wieder diese Streitsituationen hoch, weil
wir einfach zu wenig Zeit miteinander hatten.

Unsere Treffen beschränkten sich dann nur noch auf einmal die Woche
Abends für 3 Stunden und dann gegebenfalls am Wochenende nochmal.
Zum Tag der Deutschen Einheit knallte es dann nochmals ganz heftig
und wir schafften es mit viel Mühe uns in die Herbstferien zu retten.

Ihre Eltern  flogen für eine Woche in Urlaub und ich hatte dazu noch
regelmässig Mittwoch Nachmittags frei. Es war perfekt. Es lief perfekt.
Wir hatten die Zeit so genossen und dann kamen leider ihre Eltern wieder
und die Termine dazu auch. Und wieder einmal war es einfacher dem
Freund abzusagen als beim Sporttraining. Obwohl sie genau wusste wie
wichtig mir dieser Abend war.

So kam der Abend wo ich nach der Disco eine Freundin nach Hause fuhr
und wir auf dem Weg wild rum knutschen. Es war mir einfach so egal.
Ich wollte mich nur ablenken, denn es wurde ja immer schlimmer.

Zu dem Schulstress, der Familie und den wöchentlichen Verpflichtungen
kommen nun noch die Bewerbungstest und Gespräche für ihr Duales
Studium. Denn sie hat ganz klar gesagt das sie weiss das es scheisse
ist, aber sie nunmal ihre Prioitäten ganz klar vor der beziehung gesetzt
hat und ihre Ausbildung nunmal wichtiger ist. Sie weiss genauso wie
ich das sie damit ihre Beziehung nein unsere Beziehung aufs Spiel
setzt, aber wahrscheinlich würde sie das Risiko eingehen.

Mittlerweile ist es so das wir uns nur noch Freitags sehen.
Natürlich erst nach ihrem Training, weil sie das ja in der Woche immer
für die Schule absagen musste und Freitags nunmal der einzige Tag
ist wo sie kann. Und da ja nur ihrem Freund absagen muss. Am Wochenende
sehen wir uns dann gar nicht mehr und nächste Woche werden wir uns
dann für 14 Tage nicht mehr sehen.

Mir geht es schlecht dabei. Ich bin immer genervter und darunter
leidet meine Arbeit und meine Freunde. Und als es nicht mehr ging.
Als ich echt nur noch schreien hätte können, da kam der letzte Samstag.
Und da kam der Punkt wo ich entschieden habe den sinnbildlichen
bösen Teil komplett von mir laufen zu lassen. Und somit habe ich
bereits Samstag mit Frau Nr.4 rumgeknutscht und Sonntag zum wiederholten
Male mit Frau Nr. 3.

Ich habe kein schlechtes Gewissen. Klar ich weiss das ich meine
Beziehung damit aufs Spiel setzte. Aber so glücklich ich am Anfang
war. Umso mehr bin ich komplett auf den Boden zurück geholt worden.
Wir streiten uns ständig. Wenn wir schon jetzt uns so wenig sehen,
was kommt erst dann wenn sie ihre Ausbildung beginnt. Und falls sie
den Plan immer noch hat für 3 Monate ins Ausland zu gehen, steht für
mich sowieso die Trennung fest. Und obwohl ich mal wieder so denke
und ich diesesmal die Situation echt kenne, da sie schon 2mal in
meinem Leben so war und ich mich jedesmal nicht getraut habe es
gleich und sofort durch zu ziehen, so fühle ich wie schwach meine
Gefühle für meine Freundin geworden sind. Es mir das Herz zereisst das
es so ist, aber so wie wir unsere Beziehung im Moment führen, es keine
Beziehung mehr ist.

4.11.08 15:42


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung