* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







- zu viele gedanken - Montag 02.06.08 11,06

Vor ca 4 Monaten hatte ich ja diesem einen Mädel eine Sms
geschrieben. Sie war mir in der Stadt schon oft aufgefallen
und als sie dann anfing auch noch auf den Partys zu sein
wo ich Musik machte, da musste ich ihr einfach mal schreiben
und meine Chancen austesten. Naja so gross waren die nicht,
den sie servierte mich mit einer völlig blöden Nachricht ab.
Und als wir dann gestern zum grillen bei einer Freundin von
Jo waren, wer sass da schon auf einem Stuhl und schaute mich
blöd an.

Aber vielleicht sollten wir mal wieder etwas früher anfangen.
Da ja Wochenende war ist mal wieder sehr viel passiert.
Nach meinem DJ Job beim Polterabend bin ich noch kurz in
meiner Resident Disco rangefahren. Da war aber nicht so wirklich
viel los, ausser das Jenny wieder mit mir redet. Sie war ja die
Freundin von T. Bruder und durfte nicht mehr mit mir reden.
Und auf einmal kommt sie an und fragt mich ob ich sauer auf sie
bin. Meinte dann nur nein nicht sauer nur enttäuscht.
Sollte dieses Buch jemals als Film heraus kommen, das wird eine
ganz grosse Szene. Eigentlich war sie mir auch scheiss egal,
denn ich fühlte mich so falsch da, wollte nur zu meiner Freundin
und war auch mit den Gedanken nur bei ihr. Ich sah wohl so
abwesend aus, das ich irgendwann von den Mädels gefragt worden bin
ob ich etwas hätte. Habe denen dann mal erzählt was los ist und
bin gefahren. Andrea war auch seltsam, glaub die wusste nicht so
recht wie sie mit mir umgehen soll. Bin ganz nett gewesen und habe
sie nicht zu nah kommen lassen. Wollte sie glaub ich auch irgendwie
gar nicht, naja mal sehen. Am nächsten Tag bin ich dann zu Jo gefahren.
Musste sie ja abholen, da wir beim Grillen eingeladen waren. Bin
etwas früher hin um noch ein wenig Zeit mit ihr zu haben.
Das Risiko auf ihre Eltern zu treffen war natürlich sehr gross,
aber die waren weggefahren übers Wochenende und noch nicht da als
ich kam. Das freute mich natürlich besonders, so in etwa für 20 Minuten
weil sie dann nämlich kamen. Aber ich muss sagen es lief soweit
ganz gut. Habe mein Schwiegersohn-lächeln aufgesetzt und mich
sogar relativ viel mit der Mutter unterhalten. Also ganz belangloses
Smalltalk aber immerhin. Schon einmal ein guter Einstand. Auch bei
den kleinen Geschwistern. Auch ganz wichtig, da muss man ja als
cooler Freund rüberkommen.
Danach ging es dann wie gesagt zum grillen. Wo wir dann auf dieses
Mädel trafen. Ich meinte nur so oh ist das Miri und Jo dann oh ja.
Die Mag mich nicht seit dem wir in einer Sportgruppe waren.
Aber ich weiss nicht mal warum sie was gegen mich hat. Was für eine
tolle Grundlage. Aber trotzdem lief es nicht so schlecht, aber
richtig wohl habe ich mich nicht gefühlt. Seien wir mal ehrlich,
das sind alles noch kleine Kinder. Die Typen sind die ganz grossen
Checker und die Mädels sind so cool. Ja wir bedienen das Klischee.
Ein Glück das meine Freundin so nicht ist. Sie ist viel älter und
kommt daher evtl auch als diese Streberin rüber, die nun den
coolen DJ als Freund hat. Was einige sichtlich geschockt hat.
Auch wenn ich mich nicht so viel unterhalten habe, ich habe auch
das geschafft und auf dem Rückweg dann echt Punkte bei meiner
Freundin gesammelt. Auch wenn ich das ja gar nicht nötig habe.
Sie war halt ganz komisch und ich hatte schon Angst wegen mir.
Es hätte ja sein können das die einen blöden Spruch gelassen haben.
Aber es war wohl mehr der Streit mit den anderen Mädels und das sie
sich da nicht so wohl fühlt und Angst hat, wenn ihre beste Freundin
weg ist, sie geht für ein Jahr ins Ausland, das sie allein ist.
Ich konnte ja nicht viel machen. Nur für sie da sein und das war
auch genau das richtige. Wie es dann so kam fingen wir an
rumzuknutschen und dann nahm das Drama seinen lauf. Wir gingen in
mein Schlafzimmer und sie sagte noch das sie die Pille nicht nimmt.
Es war klar das sie bereit für mehr war. Ich holte ein Kondom
heraus und dann passierte das was mir noch nie in meinem Leben
passiert ist. Diese ganzen blöden Gedanken. Keine Pille, ich
zum ersten mal nackt neben ihr, der Sex mit J. den sie ja so schlecht
fand, das bei Caro das Kondom gerissen ist und der erste Sex damals
mit meiner Ex wo das Kondom abgerutscht ist und wir danach die
Pille danach besorgen mussten, dieser ganze Stress liess mich
oder besser ihn einknicken.
Ich konnte nichts machen. Es ging nicht. Ich legte mich dann neben
ihr und meinte das mir einfach so viele Dinge durch den Kopf gehen.
Sie wollte natürlich wissen was und irgendwie musste ich ihr ja das
dann erzählen. Also klar nicht alles, aber das ich mir halt Gedanken
mache ob sie mich so will und das die anderen Kerle ja nunmal nicht
diesen kleinen Bauch haben. Es ist ja nunmal so. Ich fühle mich im
Moment einfach zu dick und ja ich bin auch der einzige der daran etwas
ändern kann, aber find nicht die Kraft und Zeit mich daran zu
machen. Eine Diät fängt immer im Kopf an. Und da hätte es eigentlich
schon längst mal klick machen sollen und müssen.
Aber ich erklärte es ihr, wir küssten und und plötzlich war es
kein Problem mehr. Es war einfach kein Problem und ich zog sie
zu mir. Ganz nah und dann passierte es. Wir wurden eins.
Natürlich ganz abschalten konnte ich meine Gedanken nicht, aber
es war trotzdem ein so schöner Moment. Ich hoffe einfach nur das
es ihr auch gefallen hat. Wir lagen dann noch zusammen und
auch sie fing an zu erzählen. Das sie sich in ihrer letzten
Beziehung auch viel zu viele Gedanken um den Sex gemacht hatte und
er nicht wo wirklich gut war. Bei mir ist es ja, das ich mit der
Zeit mutiger werde und in ihrem Fall ist es einfach auch die
Tatsache das ich nichts falsch machen möchte. Nicht dieses mal.
Diese Person ist mir so wichtig geworden, das es alles perfekt
sein muss. Sie soll glücklich mit mir sein und so wie es scheint
sind wir auf einen richtig guten Weg.

2.6.08 11:06


Werbung


- angst sie zu verlieren - Dienstag 03.06.08 16,56

Ich habe seit gestern Abend so ein komisches Gefühl.
Wir haben eigentlich ganz normal im Icq geschrieben.
Und plötzlich war es da. Dieses Gefühl, das da irgendetwas
nicht in Ordnung ist. Irgendwie meinte ich zu spüren das
sie komisch ist, das etwas nicht stimmt, sie es mir aber
nicht sagen kann. Das liess mich den ganzen Abend nich
in Ruhe und selbst beim einschlafen ging es mir immer noch
nicht gut. Den ganzen Tag habe ich dann nichts gehört von
ihr. Bis ich dann einfach ganz normal geschrieben habe,
ob wir uns heute Abend noch sehen. Die Antwort klang in
meinen Ohren ganz seltsam, so das ich nochmal gleich nach
fragen musste. Die dann folgende Sms war aber eigentlich
wieder ganz normal. Eigentlich, denn irgendwie werde ich
dieses Gefühl nicht los das sie etwas hat. Einen genauen
Grund dafür gibt es aber nicht, das ist ja genau mein
Problem. Ich suche wahrscheinlich grad nach einem Drama.
Kann vielleicht nicht akzeptieren das es einfach gut
läuft und versuche in jeder Möglichkeit etwas schlechtes
oder gar schlimmes heraus zu sehen. Aber ist da nun etwas,
oder mache ich mich einfach nur selbst verrückt. Heute
um 20,00 Uhr werd ich es wissen. Dann kommt sie nämlich
und dann kann ich mir endlich aufhören den Kopf zu
zerbrechen, denn was soll schon sein. Es ist doch die
ganzen Tage gut gelaufen. Es kann nichts sein, es darf
nichts sein. Habe einfach nur Angst sie zu verlieren.
3.6.08 16:56


- ich bin glücklich - Donnerstag 05.06.08 11,17

R. zickt mit mir rum. Naja es ist mehr eine Mischung aus
Trotz und verletztem Stolz. Oder was auch immer. Bei ihm
ist das schlecht einzuschätzen. Auf jeden Fall ist er
sehr skeptisch gegenüber meiner neuen Beziehung. Die gegen
meinen Befürchtungen vom Montag sehr gut läuft. Schön blöd
wie man sich selbst etwas einreden kann. Bloss weil man
wirklich Angst hat die Person zu verlieren. Ein ganz grosses
Zeichen wie wichtig sie mir geworden ist. Und das wir über
alles reden können, zeigt mir auch das da zwischen uns sich
etwas ganz grosses aufbaut. Wir sind am Dienstag mal wieder
im Bett gelandet und ich habe sofort mitbekommen das sie
etwas hat. Das sie verkrampft war und ihr gehen die gleichen
Dinge durch den Kopf wie mir. Das Thema Pille und Verhütung
ist bei ihr halt nicht so einfach und auch ich mache mir ja
schon immer einen grossen Kopf wegen so etwas. Auch hier
passt es wieder einmal sehr gut zwischen uns.
Das ist etwas was R. nicht verstehen wird. Sein Kommentar war
nur er denke ja auch an die eine oder andere Frau, aber fängt
nicht gleich eine Beziehung an. Bei mir war es halt anders, ich
habe seit Tagen nur an eine Frau gedacht und springe nicht von
Bett zu Bett wie er das macht. Das habe ich ihm aber lieber mal
nicht an den Kopf geworfen. So richtig einschätzen konnte ich
seine Reaktion auch nicht als ich ihm das mit Andrea und mir
erzählt habe. Aber was soll ich da auch machen. Oder besser
gesagt mir einen Kopf machen, er nimmt ja auch keine Rücksicht
auf andere Personen. Auf jeden Fall musste er mir dann erstmal
beweisen wie wichtig er ist und hat den ganzen Abend mit gleich
ein paar Frauen geschrieben. Aber damit beweist er mir nur
wie glücklich ich sein kann. Mir hat nur eine Frau geschrieben,
das sie mich so sehr vermisst und sich freut mich wieder zusehen.
Und diese eine Frau reicht, damit ich glücklich bin.
Ob er glücklich ist, das glaube ich weniger.
5.6.08 11:18


- ein fader beigeschmack - Montag 09.06.08 17,50

Und wieder einmal haben wir ein weiteres Wochenende
hinter uns. In letzter Zeit sind diese Wochenenden
aber mehr Stress als Erholung. Da ich leider nicht
nein sagen konnte hätte ich Samstag an 2 Orten
gleichzeitig Musik machen müssen. Glücklicherweise
habe ich für den einen Job einen Ersatzmann gefunden
und konnte mich so auf das grösser Event konzentrieren.
Es war klar, das wenn ich da mit meiner Freundin aufkreuze
alle sofort bescheid wissen. Als DJ bist du ja dummerweise
immer im Mittelpunkt. Und so sollte es dann auch dieses
mal sein. Denke mitbekommen hat es nun wirklich jeder und
da wir beide durch unsere beruflichen bzw freizeitlichen
Tätigkeiten nunmal im Rampenlich stehen, liess es sich
somit auch nicht vermeiden. Aber warum auch. Immerhin
kann es ja jeder wissen. Auch Miriam war da. Die wusste
es ja schon, aber wollte es wohl nochmal genauer wissen
ob ich denn nun mit Jo zusammen bin. Und als ich sie
fragte ob sie damit ein Problem hätte, spuckte sie
ihr Gift aus. Ich sollte mich doch vorsehen bei ihr,
sie sei total falsch und am Anfang lieb und nett, aber
ich darf ihr niemals etwas privates erzählen. Harte Worte
die ich mir auch nicht lange anhören wollte. Immerhin
sprach sie ja nunmal von meiner Freundin. Also liess ich
sie kalt abblitzen, konnte aber nicht verhindern das
sie die ganze Zeit vor meinem DJ Counter herum lief.
Es wäre wahrscheinlich eine kleinigkeit gewesen sie mit
nach Hause zu nehmen. Die hätte das sofort gemacht, nur um
meiner Freundin eine rein zu drücken.
Natürlich habe ich ihr das so alles erzählt, wir haben ja
keine Geheimnisse. Es gab wohl auch noch eine kleine Story
von einem Typen über meine Ex. Jetzt wo sie solo sei, könne
er sie ja mal wieder fi---n. Da er nicht wusste das wir
seit 8 Monaten auseinander sind, stört mich dieses mal
wieder einfach ein wenig. Aber ich glaube nicht das sie
soetwas getan hat, zumal der Kerl echt nicht hübsch ist
und als wir dann heute telefoniert hatten, sie mir das
auch glaubwürdig bestätigt hat. Es bleibt trotzdem ein
fader Beigeschmack bei dieser ganzen Sache. Wichtig für
mich war aber viel mehr, das ich genau richtig auf
Miriam reagiert habe und so natürlich mal wieder
ein paar Pluspunkte bei meiner Freundin gesammelt habe.
Obwohl ich das ja nun nicht wirklich nötig habe. Weil
sie mich so liebt wie ich bin. Das ist das wichtigste.
9.6.08 17:51


- 3 wichtige worte - Dienstag 10.06.08 12,06

3 Worte haben manchmal eine grosse Bedeutung.
Sie sagen viel über die Gefühle eines Menschen aus.
Mit den 3 Worten Ich Liebe Dich fällt das dann
in den meisten Fällen auf das positive zurück.
Doch wie viel Bedeutung soll man diesen Worten
zusagen. Sollte man nicht zu sorglos damit umgehen
wann man sie sagt und zu wem und vor allem ab welchem
Zeitpunkt man sie sagt. Früher habe ich mir darum
gar keine Gedanken gemacht. Da war es gleich beim
Anfang der Beziehung so das Ich Liebe Dich einfach
dazu gehörte. Bis mir irgendwann ein damaliger
recht guter Freund sagte das es viel zu früh wäre
in den ersten Wochen einer Beziehung soetwas zu sagen,
da man ja dann noch gar nicht weiss ob man die Person
wirklich liebt. Dieser Satz geht mir seitdem immer
wieder durch den Kopf und ich habe aktuell schon
ganz oft diese 3 Wörter im Kopf gehabt und auch
gefühlt ich müsse sie jetzt sagen können, es aber nie
gemacht. Es sollte eben der richtige Moment sein.
Am Samstag hat dann Jo das für mich gemacht. In einer
Sms stand am Ende Lieb Dich. Als sie dann da war habe
ich ihr gesagt ich dich auch. Aber seitdem das so war
kann ich es nicht über die Lippen bringen. Ich denke
zwar jetzt könnte ich es sagen, aber ich sage es nicht.
Sie hat es allerdings auch nicht mehr gesagt.
Vielleicht denke ich mal wieder viel zu viel darüber
nach. Man sollte es einfach sagen wenn man es fühlt.
Ohne auf einen Zeitpunkt zu warten, der evtl richtig wäre
dafür. Denn woher soll man schon wissen das der Moment
richtig ist, man spürt es wahrscheinlich einfach und
dann sagt man sie. Diese 3 wichtigen Worte. Ich Liebe Dich
10.6.08 12:07


- seltsame situation - Dienstag 10.06.08 12,40

Gestern bin ich nach der Arbeit sofort zu meiner Freundin
gefahren. Habe mich wirklich sehr darauf gefreut, da ich
sie ja schon nach ein paar Stunden immer wieder vermisse.
Das ich mit ihr, den Geschwistern und dem Papa zusammen
essen dürfte, das wusste ich ja schon vorher. Und zum
Glück hatte mich meine Kollegin vorgewarnt. Hätte sie
das nicht gemacht, ich wäre wahrscheinlich erst geschockt,
danach in einem breiten grinsen und im schlimmsten Fall
in einem Lachkrampf ausgebrochen. Die Aussage meiner
Arbeitskollegin, die das von einer Bekannten hatte, deren
Tochter da schon einmal beim Essen war, lautete nämlich.
Die beten vorm Essen. Das stimmt allerdings nur bedingt,
die machen das auch nach dem Essen. Also ich bin der letzte
der nun ohne Glauben lebt, allerdings habe ich einen sehr
bestimmten Glauben. Und der sagt mir das dieser ganze Kram
den uns die Kirche da vorleben will, eigentlich völliger
Schwachsinn ist. Sicher es wird da etwas geben, eine Macht
die uns leitet und selbst wenn es nur das Schicksal ist,
so ist da etwas. Aber das was wir da nun erzählt bekommen
von der Kirche ist in meinen Augen nicht das richtige.
Nun darf jeder seinen Glauben haben. Keine Frage. Aber das
Bild war schon sehr sehr seltsam. Da frage ich mich was
noch für Überraschungen da auf mich lauern. Im Moment ist
es noch so das ich mich darüber lustig mache, aber etwas
zum nachdenken hat mich das dann doch schon gebracht.
Eine ganz seltsame Situation.
10.6.08 12:40





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung