* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







- nix passiert - Mittwoch 07.05.08 16,57

Oh Hallo. Ja da bin ich mal wieder. Habe jetzt 2 Monate
nicht geschrieben. Das liegt daran das nichts passiert ist
in den Tagen. Es war alles ruhig. Mir wollte kein Freund
einer Frau die bei mir zu Besuch war an den Hals.
Mein bester Kumpel ist immer noch mit seiner Freundin
zusammen und ich habe nicht im Urlaub mit der Freundin
vom Tennislehrer rumgeknutscht, nachdem wir Nachts halb
nackt schwimmen waren. Es ist nichts passiert, aber fangen
wir beim wichtigsten und seit einiger Zeit unwichtigsten
an.

Was habe ich mir nur mit der Sache bei J. gedacht?
Wie konnte ich nur soviel Zeit in diese Person stecken.
Wie schnell sich alles ändern kann. Auf einmal ist
die ganze Sache so lächerlich und vor allem so peinlich.
J. ist einfach nur ein kleine dumme, hässliche Person.
Und das schreib ich jetzt wirklich nicht aus Frust
oder so, sondern einfach nur mit der Einsicht das es
die Wahrheit ist und ich mich frage was ich da gemacht
habe und hoffe das es bestimmte Personen niemals raus
bekommen. Sie hat mittlerweile auch ihren Job bei
einer grossen Restaurantkette verloren und steht nun
ohne Einkommen da. Selber schuld aber draus lernen
tut sie auch nicht.

Ich ja nun auch nicht wirklich. J. habe ich ja durch
T. kennengelernt. Beide jobben ja ein wenig in meiner
alten Residentdisco und seitdem dort die Leitung
gewechselt hat, mache ich da nun auch wieder Musik.
Und wenn ich ehrlich bin, ich habe es so vermisst.
Seitdem gehe ich auch wieder als Gast dorthin.
Das beste daran ist das R. wieder Single ist.
Ein wenig ist Jenny daran schuld, aber am meisten
natürlich ich, jedenfalls in den Augen seiner
jetzt EX Freundin. Die waren schon einmal kurz
auseinander. Es gab wohl richtig Stress und sie
wollte sich dann mit mir treffen um über R. zu reden.
So wirklich was kam bei dem Gespräch nicht raus, nur
das ich ihn doch fragen sollte was er will. Das tat ich
dann auch und er dachte wohl drüber nach was er will
und machte schluss. Aber mit flennen und der Zusage
wir dürften wieder zusammen in Urlaub fahren kamen
sie nach 3 Tagen wieder zusammen. Das mit dem Urlaub
war für sie ja kein Problem, sie wusste ja das ich
bereits mit Jenny fliegen wollte und dann kam der
Moment wo Jenny mir absagte weil sie eine neue
Wohnung bekommen hat und zu dem Urlaubstermin
dem Umzug machen musste. R. freute sich total als
ich ihm sagte er könnte nun doch mit und wir planten
schon unsere Partytour und leider freute sich seine
Freundin nicht so sehr. Eigentlich hatte R. auch
schon innerlich abgeschlossen gehabt mit der
Beziehung und dann kam irgendwann der Punkt wo sie
nur noch kaum miteinander redeten und es dann
beendeten.
An diesem Abend arbeiteten wir dann auch zum ersten
mal wieder zusammen. Es war ein riesen Spass und
wie schon erwähnt ich merkte wie es mir gefehlt
hatte und wie toll es ist da im Mittelpunkt zu stehen
zumal man ja auch an seinem freien Abend dann in die
Disco kann, freien Eintritt hat, sein Bier trinken
kann und neue Leute kennen lernen kann.
So lernte ich dann Jennifer kennen. Sie ist die
Freundin von T. Bruder. Eigentlich nix schlimmes.
Bloss sie war halt sehr begeistert von mir und
meiner Musik und hat das wohl ihrem Freund auch
sehr lang und breit erzählt. Als er dann rausbekam
das wir zusammen Kaffee trinken gehen wollten, da
war er schon extrem sauer. Und dann kam halt dieser
Abend wo sie schon um 1Uhr zu Hause sein wollte,
aber wir uns so gut verstanden haben und uns, ohne
zu küssen oder sowas in der Richtung, nah gekommen
sind das wir um 3 Uhr immer noch zusammen gesessen
haben und erzählt haben. Ihr Freund hatte ihr beim
letzten Streit schon einen dicken blauen Fleck
verpasst und diesmal machte er dann halt morgens
schluss. So war sie Nachmittags bei mir und wir
unterhielten uns super gut. Bis das Telefon
klingelte und T. dran war. Völlig verheult und ihr
Bruder schrie laut im Hintergrund. Er wollte
wissen wo seine, in seinen Augen immer noch Freundin
ist und T. hatte es ihm erzählt. Der wusste sogar
wo ich wohne und mir fehlten wirklich die Worte.
Ich hatte noch niemals jemanden so laut schreien
gehört. Mit so einer Wut in der Stimme.
Ich habe versucht Jennifer klar zu machen das
sie sich von ihm trennen muss. Und war auch
der Meinung das sie es tun wollte, aber es kam
ganz anders. Sie sind wieder zusammen und ich
bin der Blödmann und werde von ihr ignoriert.

Diese Aktion und der Sachverhalt das Karen, bei
der ich ein wenig am graben war, erst 16 Jahre
alt ist liessen kein anderen Weg zu als mich
ins Ausland ausfliegen zu lassen.
Weit weg von dem Stress, weit weg von den Frauen
und wirklich nur eine Woche Sonne und Strand.
Das gab es dann auch und es gab Steffi. Super
süss und an unserem ersten Abend super betrunken,
wie wir auch und so fing es an das wir irgendwann
rumknutschten. R. wollte auch und ich hätte wetten
können das sie ihm eine Abfuhr erteilte aber so
genau sehen konnt ich das auch alles nicht.
Die erste Nacht im Urlaubsgebiet endet standard
im jeweiligen Meer bzw Ozean. Dieses mal dann
mit Steffi, dem Golflehrer, R. und mir.
Das Steffi einen Freund hat wussten wir ja und
als wir sie am nächsten Tag bei ihrem Job an
der Tennisanlage besuchten erfuhren wir dann auch
das der Tennislehrer ihr Freund war. Mit den
Tennislehrern haben wir ja so unsere Erfahrungen
gemacht. Letztes Jahr gab es ja diese Story in
Spanien und dieses Jahr hatten wir dann wieder
einen sehr netten Freund gefunden, der uns keinen
Blick würdigte. So verlief die Woche trotzdem
sehr nett. Naja Steffi musste abreisen weil es
dem Teamleiter nicht gefiel wie oft sie betrunken
war. R. erzählte mir das seine PCs und CDs von
der Polizei eingesammelt wurden, mit dem Verdacht
auf Pornographie. Darunter waren auch meine Musik
Cds. Das war schon ein gewaltiger Schock. Er
konnte nix dafür. Seine EMail Adresse tauchte
bei jemanden in der Liste auf den sie bereits
hochgenommen hatten und so schnell kann sowas
passieren. Da wir dann grad frisch beim
auspacken waren, erzählte ich ihm dann das ich was
mit seiner Cousine habe und er mir das er auch was
hat, obwohl ich das ja schon wusste. So hatten wir
einen total ruhigen und entspannten Urlaub und
landeten in Germany.
Meinen Geburstag verbachte
ich Ruhig in der Disco und am Samstag fuhren R.
und ich als Singles zu einer grossen Openair
Disco Veranstaltung. Wir tranken sehr viel und
hatten eine Menge Spass. Ich sammelte 4 Nummern,
ob da nun mehr draus wird weiss ich nicht, denn
es stellt sich mein neues problem in den Weg.
Die Frauen die ich kennen lerne sind zu jung.
Angefangen bei Karen. Sie ist die Nachbarin meiner
Ex. Schonmal das geht gar nicht. Wir schreiben
des öfteren zusammen und ich habe sie mal ins
Kino eingeladen. Worauf aber keine Reaktion
von ihr kam. Da wusste ich ja auch noch nicht
das sie nicht 17 ist und bald 18 wird, sondern
das sie grad erst 16 geworden ist. Abgesehen
davon weiss ich ja das die trotzdem zu jung für
mich sind, aber trotzdem gerate ich immer an
solche Altersgruppen. Der Samstag brachte R. und
mich dann zum Tequilla trinken mit Mone und
ihrer Schwester an den Tresen. R. kannte
Mone schon länger und so verbrachten wir relativ
viel Zeit miteinander. Wir tanzten zusammen und
ihre Schwester und ich hätten uns fast geküsst.
Wahrscheinlich gut das wir es nicht getan haben
denn sie ist natürlich erst 16. Auch wenn man es
ihr nicht ansieht, so wäre es nicht richtig
gewesen.
Gestern Abend habe ich bei Karen in der ICQ
Message etwas von schon fast ein Jahr und in Love
gelesen. In ihrem Profil steht aber das sie Solo
ist und nun muss ich ehrlich zugeben das mich
das mehr stört als ich will. Ich spinn mir hier
doch nicht schon wieder so einen scheiss zusammen.

Morgen fahre ich zu Jannah nach Hamburg. Wir haben
zu meiner Beziehungszeit mit meiner Ex EX mal ganz
übel und viel rumgeleckt. Ihr Bruder ist der ex
von Bianca und seit der Sache mit ihr mag er mich
noch weniger. Der Ex von Jannah mochte mich auch
nicht, jedenfalls so lang bis er mich mal kennen
gelernt hatte und die beste Freundin von Jannah ist
meine Ex Ex Ex. Eigentlich konnten Jannah und ich
nie so richtig. Mit der Zeit wurde unser Verhältnis
aber immer besser und so brachte uns der Zufall
völlig betrunken in der Disco an einer dunklen
Stelle zusammen und wir küssten uns. So lang es
ging, da meine damalige Freundin ein paar Meter
weiter auf mich wartete. Ja ich kann auch echt ein
Arsch sein. Bin dann Tage später zu ihr gefahren und
wir gingen was essen und landeten dann in ihrem
Bett. Über massieren und küssen wären wir fast beim
Sex gelandet, aber sie machte einen Rückzieher mit
den Worten: Das können wir ihr nicht antun.
Ich dachte sie meinte meine Ex Ex Ex aber nein sie
meinte meine damalige Freundin. Klar da war ja noch
was. Und so pennten wir dann Arm in Arm ein.
Ich mag Jannah und ich freue mich sie wieder zu
sehen und klar sie steht da noch auf meiner Liste und
es war mir klar das ich eigentlich auch keine neue
Beziehung anfangen kann ohne vorher meine Chancen
bei ihr auszutesten. Keine Ahnung warum das so ist
aber den Gedanken hatte ich schon bei J. gehabt
und morgen fahre ich dann nach Hamburg.
Ich bin gespannt wann ich nach Hause fahre.

7.5.08 16:56


Werbung


- one of these moments - Dienstag 13.05.08 16,53

Es gibt so Momente da zweifelt man an sich.
Grad wenn man einen sehr guten Kumpel hat, der ständig
den grossen Erfolg bei den Frauen hat und man selber
das Gefühl bekommt es klappt nicht so wirklich. Das es
eigentlich nicht stimmt, blendet man einmal ganz schnell
aus. Immerhin hat man ja bei der letzten Open Air Party
ganze 4 Telefonnummern bekommen. Aus 2 ist nicht viel
gwworden, bei der dritten gab es nicht so den Reiz und die
Nr.4 wollte ja Sonntag zum Frühstück kommen. Und plötzlich
tauchen diese Zweifel auf, das man geneigt ist das abzusagen.
Was soll das denn schon bringen. Nur Stress und Hektik und
die wird doch eh nix wollen. Also sag ihr einfach ab und
mach dir keinen Kopf. Es klappt ja eh nix.

Mit diesem Gedanken habe ich mich dann mit Jannah verabredet.
Ganz spontan die ganze Sache, sie hatte Frei, ich hatte Lust
auf After Work Party und so standen wir dann Donnerstag Abend
in Hamburg und tranken Cocktails und hörten nette Housemusik.
Mein Plan ging diesen Abend nur halb auf. Also wir waren beide
schon ganz schön betrunken, zogen dann sogar noch über die
Reeperbahn und sind dann halt Nachts bei ihr im Bett gelandet.
Und dann kam dieser Moment. Es ist so unglaublich, wir sind uns
näher gekommen, ich habe ihre Hand gestreichelt und bin langsam
etwas weiter zum Gesicht. Und dann war da diese Spannung.
Dieser Moment wo alles ruhig ist, alles leise ist und sie ihren
Kopf zu meinem gedreht hat. Dieser Moment ist so unglaublich
und ich habe ihn schon so lang nicht mehr erlebt. Entweder weil
die Frau mir nicht so wichtig war. Oder weil ich sie schon
so oft geküsst habe, aber zwischen uns war es neu, aufregend und
dann küssten wir uns. Das ganze wurde immer heftiger bis sie einen
Rückzieher machte. Da ich ja beim besten gelernt hatte, habe ich
sofort die Matzemethode gestartet. Ihr gesagt das es völlig ok ist
und ich nicht will das sie denkt sie sei nur eine auf der Liste
und dann ob ich sie denn nur küssen dürfte, ohne Hintergedanken.
Das fand sie super und so verbrachten wir die Nacht zusammen.
Also ein paar Stunden, da ich ja dann zur Arbeit musste und unbedingt
durch den Elbtunnel musste, bevor der Berufsverkehr los ging.
Hamburg um 5 Uhr morgens ist echt schön. Ohne das mit einem
ironischen Gedanken zu verbinden, ein nettes Gefühl bei der Frau
aus dem Haus zu kommen, alle anderen schlafen noch und man setzt
sich in sein Auto und fährt los. Das gab es auch schon länger nicht
mehr. Wirklich viel passierte nun mit Jannah nicht mehr. Wir haben
noch ein paar recht belanglose Sms geschrieben und obwohl sie
eigentlich perfekt in mein Raster für eine neue Beziehung rein
passen würde, weiss ich nicht ob sie wirklich die richtige ist.
Und ob sie überhaupt Interesse hat.

Freitag Abend gab es ein klärendes Gespräch mit meiner Ex.
Ja ich weiss das sind zwei sich widersprechende Aussagen
und so war es dann auch. Irgendwie jedenfalls. Sie wollte in
Ruhe mit mir reden und stellte mir dann die Frage ob ich es mir
vorstellen könnte nochmal mit ihr zusammen zu kommen. Habe dann
durchgeatmet und wollte ihr ja nicht weh tun und habe ihr
gesagt das es für mich da keine Chance mehr gibt. Und dann wollte
ich von ihr wissen ob sie noch was will, weil ich ja doch das
Gefühl habe das sie mehr will. Das hat sie dann auch verneint und
meinte plötzlich das sie mich nur gefragt hätte, weil sie mir nicht
weh tun wolle wenn sie plötzlich mit einem anderen etwas hätte.
Damit habe ich nun gar nicht gerechnet. Und im ersten Moment kam ich
mir so peinlich vor, das ich dachte sie will noch was von mir, aber
R. hatte mir im Gespräch später dann die Augen geöffnet. Das war so
typisch von ihr. Sie hat einfach nur schnell umgeschaltet.
Na klar wollte sie hören das ich sage ja ich will es nochmal
probieren. Aber als das nicht kam, da hat sie schnell reagiert und es
auf mich bezogen. Und zu dem Paket bekam sie dann noch die Info das
sie doch nicht glauben soll das ich im letzten halben Jahr nix gemacht
habe.

Denke das Thema ist erstmal durch und so stand mir ein ruhiger Freitag-
abend bevor. Ein Luxus mal vor 0Uhr ins Bett zu kommen. Im Moment
ist Schlaf wirklich ein Luxusartikel. Aber da bin ich ja selber Schuld
denn Samstagabend habe ich natürlich Musik gemacht und Sonntag musste
ich dann ja früh aufstehen, da ich ja Besuch zum Frühstück bekam.
Ich habe ihr nicht abgesagt. Warum weiss ich eigentlich auch nicht.
Jo ist die Freundin von Anna. Anna wohnt im selben Ort wie meine Ex und
die sind natürlich befreundet.
Wir haben uns beim Open Air kennengelernt. Ich war schon etwas betrunken
und hatte Anna und ihrer Freundin Freikarten für die nächste Party am
Weekend gegeben wo ich Musik mache. Wir sind dann ins Gespräch gekommen und
ich habe Jo auch ein paar mal im Arm gehabt. Wieso wir nun Nummern austauschten
weiss ich gar nicht mehr. Wir kamen irgendwie auf das Thema das sie im
Rat des Stadtjubiläum sitzt und daran Schuld ist, das vor meinem Fenster
ständig irgendwelche Veranstaltungen abgehalten werden. Zur Strafe sollte
sie mir dann wenigstens Brötchen vorbei bringen.
Wir haben dann etwas mehr im Internet geschrieben. Sie ist 18 Jahre alt,
macht nächstes Jahr ihr Abi, ist Tochter einer Lehrerin und hat somit
schon von Haus aus sehr hohe Ansprüche an sich und ihren Leistungen.
Und nun stand sie Sonntag um halb 12 mit Brötchen vor meiner Tür und
wir Frühstückten zusammen. Irgendwann rückten wir etwas näher zusammen und
fingen an zu erzählen. Haben wirklich total viel geredet. Teilweise belanglos
teilweise auch echt wichtige Themen und es kam das wir gegenseitig mit unseren
Händen rumspielten. Ob sie anfing oder ich die auslösende Kraft war, weiss
ich gar nicht mehr. Für einen kurzen Moment drehten wir auch unsere Köpfe
zusammen aber nichts passierte. Und dann kam dieser Moment. Den ich bereits
beschrieben habe, wo wieder einmal alles stehen blieb. Wir dicht an dicht
waren und ich dann langsam meinen Kopf zur Seite drehte und sie küsste.
Mit allem hätte ich gerechnet, aber nicht damit das wir wild knutschend
auf meinem Sofa landen würden.
Leider musste sie um 16 Uhr nach Hause und da ich ja am Abend zu einem
grossen Musikevent wollte um dort aufzulegen , hatte ich auch noch so
einiges zu erledigen. Jo wollte abends mit Anna kommen und nachdem ich dann
Musik gemacht hatte und erstmal ein anderer DJ dran war, ging ich zu ihnen
und sagte Hallo. Etwas seltsam war die Stimmung, da ich auch nicht so
recht wusste wie ich mich verhalten sollte. R. hatte mir ja den Tip
gegeben bloss nix öffentlich zu machen, da ich sonst bald keine Chance
mehr bei anderen hätte. Ja so ist er. Also wenn jemand sein Singleleben
nutzt dann R. Er gräbt alles an was noch auf seiner Liste zu finden ist
und hat sogar fast immer Erfolg dabei. Ich bin  da ja anders und bring
viel zu schnell Gefühle mit rein. Mir sagte mal eine Frau ich habe eine
weibliche Ader, vielleicht ist das der Grund das es mir so geht, denn
sonst sind es ja immer die Frauen die plötzlich da Gefühle mit
rein bringen. Das ist der Grund warum das dann bei R. auch des öfteren
bei 2 bis 3 Mal Sex bleibt und die Frau dann sieht das er ein Arschloch
ist. Obwohl er ihr das immer voher klar sagt, das er keine Beziehung
will bzw früher bereits eine Beziehung führt, so scheint das bei Frauen
nach einer gewissen Zeit vergessen.
Unter diesen ganzen Aspekten hielt ich einen gewissen Abstand und liess
dann JO und Anna irgendwann allein am Tresen und begab mich zur Kasse
und setzte mich neben Andrea und erzählte ein wenig. Plötzlich stand dann
meine Ex mit der ExEX von R. vor der Kasse. Meine Ex war ja eh schon etwas
eifersüchtig auf Andrea und so bekamen wir einen bösen Blick von ihr
zugeworfen. Etwas später musste ich dann mal die Lage checken und fragte
dann R. schon mal vorsichtshalber ob er mich denn im Krankenhaus besuchen
kommen würde, aber meine Ex war ganz gut drauf. Also hatte Jo nichts
zu Anna erzählt.
Den Abend redeten wir nicht mehr so wirklich viel miteinander. Ich
musste ja arbeiten und sie stand da die ganze Zeit mit einem Kerl zusammen
und ja ich war Eifersüchtig. Und das sie dann ging ohne sich zu verabschieden
das wurmte mich noch mehr. Klar wenn ich Musik mache, dann bin ich schon
abgelenkt und bekomme nicht viel mit was ausserhalb der Tanzfläche passiert,
aber wenn jemand ans DJ Pult kommt um sich zu verabschieden, soviel Zeit ist
immer. Habe ihr dann eine SMS geschrieben und sie hatte sich dann entschuldigt
worauf ich sie für den nächsten Tag zum essen einladen wollte, sie sagte mir
aber ab, weil sie meinte das sie keine Zeit hätte wegen Schule und so.
Ich habe einfach mal nicht drauf geantwortet. Fiel mir schwer aber wenn
sich Mann etwas wichtig macht dann reagiert die Frau da manchmal ganz anders
drauf. Und richtig es kam dann am Nachmittag eine Nachricht von ihr das sie
es total bereue mir abgesagt zu haben und ob ich denn am nächsten Tag meine
Mittagspause mit ihr verbringen wolle. Das war dann heute Mittag, wir waren
bei mir, kamen näher und küssten uns dann irgendwann wieder. Sie meinte
zu mir ich sei ja heute extrem kuschelbedürftig, ich spielte dann ein leichtes
zicken vor und meinte ob es schlimm wäre. Das fand sie nicht und dann kamen
wir auf den Sonntag zu sprechen. Sie fand es ganz gut das wir nichts gemacht
haben, da Anna noch nix von uns wusste und sie ja dazu auch wusste das meine
Ex noch kommt. Die hatten sich wohl mit Anna verabredet. Tja und deswegen
hat sie Anna erst auf der Rückfahrt von uns erzählt. Sie hätte wohl fast ne
Vollbremsung gemacht vor Schock, weil sie nicht von uns beiden gerechnet
hätte das wir sowas machen. Da ich mal davon ausgehe das Anna nichts für
sich behalten kann und ich das Dorf kenne wo meine Ex wohnt, ist es nur
eine Frage der Zeit bis sie es erfährt. Vielleicht weiss sie es ja auch
schon. Und für mich stellt sich die Frage was das nun zwischen mir und Jo
ist. Ob ich mehr will, was sie will. Eigentlich fällt sie ja voll durch
mein Raster. Sie ist zu jung, noch nicht selbstständig und hat allerdings
ihren eigenen Freundeskreis, aber ich finde 8 Jahre sind verdammt viel
für eine Beziehung. Es kann ja aber auch sein das sie gar nicht mehr
will. Wobei dagegen spricht das ihre Schwester sofort etwas gemerkt hätte
weil sie ihr das angesehen hat. Man sieht ja jemanden nicht an, wenn da
nichts ist und der Person das egal ist. Und ich mache mir schon wieder
viel zu viele Gedanken. Ich sollte es doch einfach mal geniessen.
Diese Bestätigung ist doch unglaublich und was mit Jo heraus kommt,
wir werden es sehen.

13.5.08 16:53


- ich bin verknallt - Mittwoch 14.05.08 17,53

Nach 3 realtiv langen Beziehungen, die irgendwie aber
immer wieder nach dem selben Muster kaputt gegangen
sind macht man sich schon so seine Gedanken.
Am Anfang ist immer alles prima, man ist frisch verliebt
und könnte die ganze Welt umarmen. Seinen Partner möchte
man am liebsten immer und immer sehen. Der Sex ist regel-
mässig, oft und wild. Man macht seiner Freundin Geschenke,
bringt ihr Blumen mit und will sie jeden Tag aufs neue
überraschen. Alles andere ist unwichtig, nur die Freundin
zählt. Man redet gemeinsam über alles und weiss es passt
einfach zusammen. Nach einer gewissen Zeit, in meinem Fall
nach den ersten 15 Monaten wird das Interesse weniger.
Zum leidwesen der Beziehung ist dieses immer nur einseitig
der Fall. Andere Dinge werden plötzlich wichtiger. TV Serien
ersetzten das Gespräch mit der Freundin, das feiern gehen mit
dem besten Kumpel ersetzt den Sex und das Interesse an anderen
Frauen ersetzen die Schmetterlinge im Bauch.

"In einer langen Beziehung sind die Schmetterlinge zwar noch da,
fliegen aber nicht mehr so wild umher."

Eigentlich absolut passend der Satz. So war es eigentlich immer
bei mir, das neue hat seinen Reiz und irgendwann kennt man
den Partner nunmal so gut. Das finde ich gar nicht so negativ,
aber es wird halt zum Problem wenn die Freundin dann mit
Eifersucht reagiert und anfängt zu zicken. So wird es dann für
den Mann schnell zum Stress eine Beziehung zu führen und er
sucht sich Ablenkung und sogar Bestätigung woanders.

Ich frage mich sehr oft wie es andere Pärchen machen, die
schon jahrelang zusammen sind. Was haben die anders gemacht,
was ist deren Geheimnis. Vielleicht liegt es daran das er
nicht in einer Disco arbeitet und somit keine Ablenkung von
anderen Frauen bekommt. Vielleicht liegt es daran das sie
nicht so viel zickt, weil er nicht so viele andere Frauen
als Freundin hat. Vielleicht liegt es auch daran das er sich
schon vorher ausgetobt hat und nun bereit ist für eine
lange richtige Beziehung. Vielleicht ist er auch einfach nur
zu blöd um zu sehen was er als Mann alles machen kann und
bindet sich sein Leben lang an ein und dieselbe Person.

Ich für mich habe noch keine Lösung für dieses Problem gefunden.
Eventuell bin ich ja wirklich beziehungsunfähig. Vielleicht
habe ich auch ein Problem mit meinem Selbstvertrauen und
brauche einfach nach einer gewissen Zeit diese Bestätigung
von einer anderen Frau. Vielleicht ist bei mir im Kopf auch einfach
eine Grenze gefallen, als ich meine ExEX über 2 Jahre mit einer
anderen Frau betrogen habe. Ich weiss es nicht woran es liegt.

"Könnte ich auf einen Knopf drücken und es rückgängig machen,
ich würde es sofort tun."

Aber leider kann ich das nicht. Ich wäre sofort an den Punkt
gesprungen wo ich mit meiner Ex Freundin noch glücklich war.
Ich hätte es gewollt das es besser läuft, aber es geht nunmal
leider nicht so und deshalb sind wir an den Punkt gekommen wo
wir dann nun schon über 6 Monate getrennt sind.
Für meine nächste Beziehung habe ich mir schon einen Plan
gemacht was ich ändern kann, was ich anders machen muss, damit
es eventuell diesmal besser läuft. Ich denke schon das ich ein
Beziehungsmensch bin, vielleicht habe ich bloss nie mir die
Zeit genommen mich auszuleben. Das hat ja jeder irgendwann mal
gemacht. Ich hatte bloss immer Angst das ich dann nicht wieder
eine Freundin bekomme. Darum habe ich immer erst schluss
gemacht wenn schon die nächste Frau bereit war. So bin ich
von einer Beziehung in die nächste gesprungen. Klar, es ist nicht
so das ich der Typ bin auf den jede Frau steht.

"Der grosse Teil der Frauen steht nicht auf den Typ M.
Aber ein gewisser Teil macht es und der reicht mir."

Diese Aussage sollte ich mir öfter zu Herzen nehmen, denn
so schlimm wie ich es mir manchmal vorstelle ist es bei
weitem nicht. Wer hätte mir mit 16 Jahren gesagt das ich später so
viele Frauen geküsst hätte, mit so einigen im Bett war, dem
hätte ich sofort gesagt er spinnt doch. Aber trotzdem ist es
so. Es läuft gut für mich und ich bin nun in der Lage wirklich
als Single zu leben. Es bleibt die Frage ob ich das aufgeben
will. Diese Freiheit mir R. feiern zu gehen wann ich will.
Mit ihm wieder zusammen in meiner Residentdisco zu arbeiten,
mit ihm zusammen in Singleurlaub zu fahren.
Selbst wenn ich bereit wäre das aufzugeben, dann habe ich
mir für meine nächste Frau ein Beziehungs-Raster geschaffen.
3 Punkte die sie unbedingt erfüllen muss, damit unsere Beziehung
eine Chance hat.

1: Sie muss älter als 22 sein. Bis jetzt waren die Frauen
einfach zu jung. Sie wussten noch gar nicht so richtig was
in einer Beziehung los ist. Es bringt ja nichts der erste
Freund zu sein und ihr dann die Illusion zu nehmen, das es
immer so bleibt wie am ersten Tag.

2: Sie muss auf ihren eigenen Beinen stehen. Jedesmal bei
den Eltern klingeln um seine Freundin zu sehen, das kann es
ja nicht sein. Sich gleich am Anfang bei den Eltern vorstellen
zu müssen, sich rechtfertigen zu müssen und vielleicht morgens
noch der Mama im Bad zu begegnen ist nicht wirklich förderlich
für die beziehung.

3: Sie muss wissen was sie will. In erster Linie sollte sie
beruflich ihren Weg gegangen sein. Was bringt es mir in einer
Beziehung zu sein, da viel Kraft reinzustecken wenn sie in
einem Jahr eh umzieht oder studiert oder ins Ausland geht.

Jo fällt bei allen 3 Punkten durch. Jo ist wahrscheinlich die
denkbar schlechteste Frau die ich mir vorstellen könnte, wenn es
nach diesem Plan geht. Aber trotzdem freue ich mich total wenn
sie mir schreibt. Bin überglücklich wenn sie etwas postives
über uns sagt. Tanze durch die Wohnung und denke den ganzen Tag
an sie. Egal was ich mir überlege und Angst davor habe das
es wieder so ein Drama gibt wie mit J. und selbst wenn ich jetzt
sage es ist wieder das selbe das ich mir das nur einbilde, dann
muss ich leider feststellen das es nach dem Kuss mit Jannah nicht
so war und es überkommt mich diese Befürchtung, die eigentlich
schön ist, mir aber Angst macht vor dem was da nun kommen wird.

Ich bin total verknallt.

14.5.08 17:53


- ohne Drama - Montag 19.05.08 17,51

Eine neue Beziehung beginnt immer mit einen grossen Drama.

Beim ersten Mal erzählte ein sehr guter Freund von mir
meiner Freundin ich wollte nur jemanden fürs Bett haben.
Irgendwie konnte ich ihr dann erklären das es nicht so sei,
kündigte dem Freund dann als ich  endlich wusste wer sowas
erzählt hatte, die Freundschaft und kam mit meiner ersten
Freundin zusammen für 15 Monate.

Beim zweiten Mal bekam ich von meiner Freundin, obwohl
wir noch nicht richtig zusammen war gesagt das sie wieder
etwas mit ihrem Ex-Freund angefangen habe. Es zwar nur eine
Nacht gewesen war, aber sie nun nicht mehr mit mir zusammen
sein kann. Ich war todtraurig aber beschloss nach einigen
Tagen dann um sie zu kämpfen und war mit meiner zweiten
Freundin zusammen für 30 Monate.

Beim dritten Mal war es die beste Freundin meiner Freundin,
die dummerweise ja eine Ex-Affäre von mir war und sich nun
in mich verliebt hatte. Sie versuchte mit allen Mitteln zu
verhindern das wir ein Paar werden. Erzählte Lügen, fügte
sich selbst Verletzungen zu und erpresste ihre Freundin
damit. Nach einer ewig langen Zeit hatten wir dann aber
genug davon und beschlossen uns nicht davon aufhalten
zu lassen und so kam ich mit meiner dritten Freundin
zusammen für 39 Monate.

In jeder Nachricht die ich bekomme, in jedem Handeln und
in jeder Reaktion von Jo denke ich das gleich dieses
Drama passiert. Wenn sie etwas schreibt, dann versuche
ich zwischen den Zeilen zu lesen und etwas negatives
heraus zu finden. Mit ihrer letzten Nachricht hat sie etwas
geschafft das ich nicht für möglich gehalten habe.
Sie hat absolut unverständlich klar gemacht das sie diese
Sache, was es nun zwischen uns auch ist, als absolut positiv
sieht. Auch wenn sie dieses nicht so direkt geschrieben hat
so lassen ihre Worte keinen Platz für meine Gedanken, das sie
vielleicht doch genug davon hat und uns als grossen Fehler sieht.

Es fing an am Samstag. Ich war ja schon ordentlich müde, da ich
Freitag Abend auf einer Hochzeit Musik gemacht habe und so nur
sehr wenig Schlaf bekommen hatte, bevor ich dann Samstag Abend
auf einer Abi-Party auflegen musste. Ich wusste das Jo mit ihren
Freundinnen kommen wollte und als ich sie dann von weitem sah
war ich schon ganz aufgeregt. Sie kamen dann zu mir und ich
begrüsste sie mit einer langen Umarmung und einem Kuss auf die
Wange. Da wir hinter einer grossen Box standen, drehte ich mich
nochmal zu ihr. Sicherlich die Chance für den ersten öffentlichen
Kuss war da, aber keiner von uns beiden machte diesen Schritt.
Später kam sie dann nochmal zu mir und war ganz aufgeregt und
meinte ich soll sie mal ganz schnell in den Arm nehmen.
Sie erklärte mir dann das sie beim einparken mit dem Auto ihrer
Freundin wohl gegen nen Pfeiler gefahren ist und ne kleine
Beule hineingemacht hätte. Weil sie so fertig war, wollte sie
dann nach Hause. Fragte mich aber noch ob ich Donnerstag etwas
vor hätte und ich meinte dann ja jetzt schon.

Und als ich dann am nächsten Tag meine Mails checkte, hatte ich
dann diese Nachricht von ihr. 160 Zeichen sind viel zu wenig.
Ich war total aufgeregt bei diesem Betreff und musste sofort
lesen was da stand und ja es zauberte mir ein lächelns ins
Gesicht. Das was da stand machte mich über glücklich.
Sie bedankte sich bei mir das ich sie in den Arm genommen habe.
Das ich für sie da war. Und das sie sich so sehr auf Donnerstag
freut. Das es ihr nicht gut ging, sie aber trotzdem unbedingt
zu mir auf die Party wollte und das es ihr dann besser ging als
ich da war. Diese ganzen Sachen hatten einfach keinen Platz mehr
für Zweifel gelassen. Egal wie ich es drehen will, es gibt einfach
nichts negatives zu finden. Klar es ist immer noch nicht raus was
nun aus uns wird. Ich weiss nicht ob sie eine Beziehung will,
aber vielleicht ist genau das endlich mal das richtige. Das es sich
langsam entwickelt. Das es nicht gleich alles auf einmal kommen
muss. Nicht gleich im Bett landen, nicht gleich zusammen sein
und vor allem das es beginnt ohne Drama.

19.5.08 17:52


- familienbande - Mittwoch 21.05.08 17,35

Meine Cousine war bei mir auf der Profilseite.
Ja unglaublich denkt ihr jetzt bestimmt. Was hat sie
da wohl schlimmes gemacht. Aber ich stelle mir grad die Frage
ob meine Cousine überhaupt weiss wer ich bin.

Unsere Familie ist seit Ewigkeiten im Streit. Bei dem Weihnachts-
feier Thema habe ich das ganze ja schon einmal ein Stück weit
angerissen. Aber es ist noch komplizierter als man denkt.
Meine leibliche Mutter und ihr Bruder, somit die Kinder meiner
Grosseltern reden kein Wort mehr mit ihnen. Schuld daran bin
ich oder viel mehr die Tatsache das es mich gibt. Sehr aufbauend
wenn man sich das mal so bedenkt. Meine leibliche Mutter wollte
mich ja nie haben und ihr Bruder wollte eigentlich immer nur das
Haus seiner Eltern haben. Als ich dann aber da war, wurde es
komplizierter, denn plötzlich wollten sie mir das Haus geben.
Ob das nun so richtig ist lasse ich mal so stehen, aber als dann
meine leibliche Mutter lügen erzählte über ihre Mutter, meiner Oma,
da glaubte er leider seiner Schwester mehr als seinen Eltern und
kündigte ihnen die Familie. Für meine Oma war das ganz ganz schwer.
Natürlich verständlich wenn der eigene Sohn, das ist der Typ ja nun-
mal, nichts von ihr wissen will. Mittlerweile hat sie sich damit
eigentlich ganz gut abgefunden. Denke ich jedenfalls, Wie es in
ihr drinnen aussieht, das weiss ich ja nicht. Eine Chance das die
sich vertragen ist sicherlich da, jedenfalls für ihn. Die Chancen
stehen für ihre Tochter da deutlich schlechter, nachdem diese einmal
Nachts vor unserer Tür stand und ihr den Tod gewünscht hat.
Traurig das es sowas geben muss, aber leider wird sowas nicht nur im
TV gezeigt.

Mein Onkel, jetzt nach der Adoption mein Stiefbruder. Hilfe ist
das kompliziert, der hat auf jeden Fall 2 Kinder. Einen Sohn und
eine Tochter. Somit meine Cousine. Hätten die beiden den Kontakt
gesucht, sie hätten ihn ja jederzeit finden können. In der heutigen
Zeit ist das ja kein Problem mehr. Und nun ist das passiert, mit dem
ich eigentlich schon viel früher hätte rechnen müssen, aber nie da
so direkt nachtgedacht habe. Obwohl die Chance gross war sie auf
einer Party oder in einer Disco zu treffen wo ich Musik mache, so
hat sie mich nun im Internet gefunden und war auf meiner Seite
drauf. Leider ohne eine Nachricht zu hinterlassen, aber ich habe
ihr nun einfach mal geschrieben. Etwas ganz einfaches, ohne Druck
oder Stress zu machen, da ich ja nicht einmal weiss ob sie weiss
wer ich bin. Aber sie ist meine Cousine und ich denke sie sollte,
wenn sie es will, die Chance haben mich und die Wahrheit kennen
zu lernen. Irgendwie jedenfalls. Und naja vielleicht ja auch ihre
Oma. Aber da mache ich mir so noch keine Gedanken, habe aber ein
ganz komisches Gefühl im Bauch.

21.5.08 17:35


- ein klares zeichen - Freitag 23.05.08 12,37

Ich sollte vielleicht einmal zum Azrt gehen. Also nein
ich bin nicht krank. Jedenfalls denke ich das. Wer weiss
was so in mir brodelt von dem ich nichts mitbekomme. War ja
schon sehr lang nicht mehr beim Hausarzt. Zum Glück. Ich hasse
es krank zu sein und mein voller Terminkalender lässt es auch
gar nicht zu. Das Problem was ich habe, dabei wird mir bestimmt
auch kein normaler Arzt helfen können. Ich kann es ja selber
kaum glauben und erklären, aber irgendwie fehlt mir die Lust
auf Sex.

Ich habe jetzt bestimmt schon seit 3 Monaten keinen Sex gehabt.
Ausser einmal mit Caro und mit mir selbst. Aber es fehlt mir
halt die Lust etwas darin zu investieren. Also in Hamburg bei
Jannah. Da wäre es evtl dazu gekommen und da war ich auch in
Stimmung. Das lässt mit einen kleinen Lichtblick, aber irgendwie
hat nach der scheisse mit J. mein Selbstvertrauen einen Knick
bekommen. Bin ich vielleicht zu unsicher mit mir selbst um
guten Sex zu haben. Klar es gibt auch nicht so viele Möglichkeiten,
aber mit etwas Arbeit und Zeit könnte ich bestimmt ohne Probleme
2 bis 3 Frauen finden, mit denen etwas laufen kann. Aber genau hier
kommt das grosse Problem. Ich will nicht.

Gestern Abend war Jo bei mir. Durch unser herumgealbere vorher
hatten wir schon geklärt das sie keinen Sex haben kann, weil sie
ja ihre Tage hatte. Wir haben lecker gegessen und dann logischerweise
irgendwann angefangen uns zu küssen. Immer wilder wurde es und es
ging nunmal nicht weiter. Ich wusste es ja, aber es störte mich
auch nicht wirklich. Das soll jetzt auch nicht heissen das es nicht
schön war. Und sie hatte mich ja auch schon echt wild gemacht, aber
mein letzter Schritt fehlte.
Es kam natürlich irgendwann auch noch das Thema wie es denn nun
weiter geht. Sie fing von sich selber damit an indem sie feststellte,
das ich gar nicht in ihren Zeitplan passe. Das trifft ja in etwa genau
meinen Standpunkt. Mir gehen ja sowieso viel zu viele Gedanken durch
den Kopf. Das sie zu jung ist, noch so viel vor hat, das ich auch
viel zu viel vor habe im Sommer um Platz für eine Freundin zu haben,
das sie für 4 Wochen als Betreuerin zur Jugenfreizeit fährt und
das ich auch eigentlich ja gar nicht weiss, noch immer nicht, ob ich
nun bereit für eine Beziehung bin und ob es das denn nun schon
gewesen sein soll mit meinem Singleleben.
Wir sind nicht wirklich zu einer Lösung gekommen. Ich meinte das
wir uns keinen Stress machen sollten und einfach sehen was sich
daraus entwickelt und es langsam angehen müssen. Ihren Einwand
das sie halt auch nicht möchte, das sich etwas entwickelt und sie dann
doch zur Entscheidung kommt das es besser wäre schluss zu machen,
die hat mich schon ganz schön zum Nachdenken gebracht. Das schlimme
ist ja das ich immer das haben will, was ich nicht bekommen kann,
Das hat mich ja schon bei J. voll reingerissen und das will ich
unbedingt in diesem Fall verhindern.
Diese ganzen Gedanken haben mich dann mit einer Flasche Wein ans
Fenster gebracht. Nein ich bin nicht gesprungen, sondern habe mich
nett ans Fenster gesetzt und Musik gehört und nachgedacht. Das habe
ich vor einem Jahr sehr oft gehabt. War ja grad neu in meine Wohnung
eingezogen und es war alles noch so neu und die Eindrücke meines
neuen freien Lebens so frisch, das ich nicht so einfach schlafen
konnte und gern am Fenster über der Stadt noch eine Stunde verbracht
habe. Es ist sowieso unglaublich wie schnell so ein Jahr vorbei
geht. Niemals hätte ich gedacht das sich nach einem Jahr so viel
verändert hätte. Aber ich bin ja froh so wie es nun ist und dann
wurden meine Gedanken wild unterbrochen von meinem Handy.
Jo hatte mir eine Sms geschrieben. Das sie ihren Kopf leider nicht
abschalten kann und auch viel am denken ist. Das sie sich für den
wunderschönen Abend bedanken möchte und das ich ihr so toll
zugehört habe. Also war es in ihren Augen klar positiv und das
was sie auch sagt und erzählt lässt es ja klar stehen das sie
eigentlich mehr will, aber einfach zu viel darüber nachdenkt.
Was ja eigentlich sogar mein Glück ist, denn wenn sie das nicht
so machen würde, ich hätte bereits jetzt schon wieder eine Entscheidung
treffen müssen ob ich nun eine Beziehung will oder nicht. Und egal
wie ich es drehe, ich kann mich nicht wirklich entscheiden.
Dazu kommt dann auch noch das mich Andrea, naja angräbt ist
zu viel gesagt, obwohl doch ja sie gräbt mich an. Sie arbeitet
ja ebenfalls in der Disco wo ich Musik mache und R. hat sie bereits
kräftig angegraben. Und natürlich auch so weit gekommen wie er nun
immer bei den Frauen kommt. Sie meinte das sie das ja eigentlich nicht
wollte, aber hat es trotzdem gemacht. Sie möchte sich gern mit mir
zum Kaffee trinken treffen und uns ist ja nun allen klar das das
mehr bedeutet. Zumal ich sie schon mal während der Arbeit massiert
habe. Es gibt nun ein Problem. Ich bin diesem treffen mit ihr aus
dem Weg gegangen, weil ich ja nun nicht weiss was aus Jo und mir wird.
Und es müsste auch noch einen zweiten Grund geben, warum ich mich nicht
mit ihr treffen darf. R. und ich haben ja die Abmachung, sollte einer
von uns an einer Frau dran sein, darf der andere nicht. Da er sich
aber immer nicht so recht daran hält und nun gestern mit der besten
Freundin von Andrea im Bett war, gibt es für mich da nun keinen
Grund mehr Rücksicht zu nehmen. Es bleibt somit nur noch das erste
Problem, das leider auch das grösste ist.

Ich mag Jo echt total gern. Und find es auch total schön wenn sie
da ist. Aber ich möchte eigentlich mehr von meiner Freundin haben.
Nicht das sie nach Hause muss, weil es dunkel wird und ihre Eltern
sonst meckern. Nicht das ihr Vater ihr verbietet in die Disco zu
fahren, weil sie lernen muss. Diese ganzen Dinge lassen eigentlich
keine andere Entscheidung zu. Aber es gibt dummerweise ein Gefühl
das dagegen spricht und das immer stärker wird. Je mehr ich darüber
nachdenke ich fühle es immer stärker. Ich werde mir nun das Wochen-
ende Zeit geben und dieses Gefühl abwägen. Denn ich fühle das ich
sie auch gern in der öffentlichkeit küssen will. Und das ist doch
eigentlich ein klares Zeichen, oder?

23.5.08 12:38


- schlechtes gewissen - 24.05.08 12,01

Ich will ja jetzt eigentlich gar nicht anfangen rum zu heulen.
Will mich hier jetzt auch gar nicht beschweren wie kompliziert
mal wieder alles ist. Will jetzt nicht traurig schreiben das
es mir ja so schlecht geht. Nein, das alles werd ich jetzt nicht
machen. Das habe ich zu oft getan. Wegen meinen Gefühlen habe ich
mir selbst zu viele schlaflose Nächte bereitet. Es ging mir viel zu
oft tagelang schlecht, weil ich mich in ein Gefühlschaos stürzen
lassen habe. Und trotzdem ist mal wieder alles so kompliziert.

Ich bin gestern Abend wirklich noch mit Andrea etwas trinken
gegangen. Es war auch wirklich echt nett und wir sind danach
noch in unsere Disco gefahren. Schön wenn man diesen VIP Status hat
und keinen Eintritt bezahlen muss und sich auch in den Bereichen
aufhalten darf, wo sonst nicht geöffnet wäre. Der Zufall das R. auf
seinem Sofa eingeschlafen ist und noch nicht da war, brachte uns
beide auf die Aussenterasse. Wir schauten uns die Sterne an, ich nahm
sie in den Arm und natürlich folgte dann der Kuss.
Ich habe in diesem Moment kein schlechtes Gewissen gehabt.
Jo hatte mir ja unser Treffen für Sonntag schon wieder praktisch
abgesagt und ich hatte einfach in diesem Moment keine Lust mir einen
Kopf zu machen. Auch als R. dann kam habe ich mir nicht wirklich
Gedanken gemacht. Andrea hat mich dann zum Abschied nochmal mit nach
draussen begleitet und auch da gab es erneut einen Kuss. Oder auch
ein paar mehr. Es war jedenfalls für mich soweit alles ok. Ich bin
mir im klaren das es nicht richtig war. Die Sache mit Jo ist ja nicht
geklärt und wenn sie gestern einen anderen Typ geküsst hätte, ich
wäre mega sauer gewesen, aber sie ist ja nunmal die Person die für
mich als Freund keinen Platz in ihrem vollen Kalender bekommt.
Es ist genau das was ein Mann hören will. Du liegst romantisch mit
der Frau auf dem Sofa. Ihr wisst beide das ihr eigentlich mehr wollt.
Es ist alles einfach nur schön und dann sagt sie: Du passt mir eigentlich
gar nicht in meinen Zeitplan. Ja das ist der Satz den du als Mann höre
willst. Mich hat das natürlich noch mehr ins grübeln gestürzt.
Denke praktisch den ganzen Tag nur an sie und was ich da nun machen soll.
Ich weiss ja das diese Beziehung nunmal schon gar keine Chance hat,
bevor sie überhaupt angefangen hat. Es würde zeitlich nicht klappen.
Sie ist so mit Schule eingespannt. Hat Nachmittags extrem viel
Verpflichtungen und ihre Eltern scheinen ihr auch nicht den Freiraum
zu geben, den jemand mit 18 haben sollte und haben muss um eine
Beziehung mit einem Mann zu führen, der mit 26 nunmal ganz andere
Ansprüche hat, als der Typ aus der Klasse über einen.
Natürlich stelle ich in meiner Beziehung gewisse Ansprüche an meine
Freundin. Das sie mir gegenüber absolut Loyal ist, das ist für mich
selbstverständlich. Dazu kommt das Vertrauen und die Ehrlichkeit und
natürlich das wir auch eine gewisse Zeit zusammen verbringen und
natürlich auch das sie bei mir schläft, wir die Wochenenden zusammen
verbringen und gemeinsam weg fahren. Das alles ist bei Jo nicht mal
ansatzweise gegeben. Sie konnte Donnerstag ja nicht mal bei mir
schlafen. Wahrscheinlich weil Mutti ihr genau gesagt hat wann sie zu
Hause sein muss. Wenn Papa ihr schon verbietet Samstag Nacht wieder
in die Disco zu fahren. Und Jo ist nicht der Typ der sich dann
mit seinen Eltern anlegt. Wahrscheinlich würde sie es irgendwann
machen und dann wäre ich der böse Kerl der die Tochter verdorben
hat und ihr schlechte Eigenschaften beigebracht hat. Na Freunde
meines inhaltsreichen Blogs, kommt euch das bekannt vor. Wenn
meine ehemalige Schwiegermama schon den Namen General bekommen hat, was
würde dann wohl die Mutter von Jo bekommen. Der Lehrer?
Ich weiss das echt alles nicht und es wäre ja auch viel einfacher
wenn sie nicht eben mit ihrer Mutter bei uns am Fenster lang gegangen
wäre. Denn in dem Moment wo ich sie gesehen habe, in diesem Moment
kam bei mir das schlechte Gewissen nach oben. Es hat mich praktisch
komplett überollt. Es hat mich platt gemacht und ich habe leicht
feuchte Augen bekommen.
Heute Abend ist Schützenfest. Ich werde beruflich dort sein, weil
ich Freikarten für meinen Discoabend heute verteile. Ich weiss das Jo
auch da sein wird. Mit ihren Freundinnen. Einige werden wissen das da
zwischen uns was läuft. Einigen ist es egal. Eine war sehr geschockt
und meinte wie kann sie nur. Ob das auf mich oder auf mein Alter oder
auf allgemein bezogen war, das weiss ich nicht. Und einige werden
nichts mitbekommen. Denn obwohl ich sie küssen will, damit es jeder
wirklich jeder weiss. Obwohl ich weiss das ich bereit wäre und obwohl
ich Angst habe davor, das sie mir weh tun wird, weil ich jetzt weiss
das diese Beziehung keine Chance hat. Obwohl ich das alles weiss,
ich werde sie nicht küssen, ihr nur ganz normal Hallo sagen. Sie
umarmen und spüren das ich sie vermisse.

24.5.08 12:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung